METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Todtgelichter (Deutschland) "Angst" CD

Todtgelichter - Angst - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Code 666  (42 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 3.12.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:00
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Stilübergreifender Black Metal mit progressiven und alternativen Touch
Homepage: http://www.todtgelichter.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Todtgelichter:
REVIEWS:
Todtgelichter Was Bleibt...
Todtgelichter Was Bleibt ...
Todtgelichter Schemen
Todtgelichter Angst
Todtgelichter Apnoe
Mehr über Todtgelichter in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Todtgelichter haben mit Code666 eine neues Label gefunden und mit „Angst“ ein neues Album im Gepäck. Nicht nur das Label, sondern auch der Sound der Hamburger hat sich verändert.
Haben sie mit „Was Bleibt…“(2005) und „Schemen“(2007) „fast“ lupenreine Schwarzmetal Alben unter die Leute gebracht, so gibt es auf „Angst“ eine deutliche Stilveränderung, welche sich zwar auf „Schemen“ schon andeutete, dort allerdings eher als „kleiner Farbtupfer“ zu werten war.
Auf „Angst“ gibt es zwar immer noch genügend Black Metallische Ergüsse, aber das Gesamtwerk muss man wohl eher als Genreübergreifend sehen. So gibt es hier, in 55 min, 8 Stücke welche sich mal in Black Metal(Bestie), mal in progressiven Gefilden(Cafè Of Lost Dreams) tummeln und auch schon mal den ein oder anderen alternativen Touch(Neon) besitzen. Für den vom Vertrieb beschriebenen Post Metal fehlt mir allerdings etwas die Grundlage. Einzig „Oblivion“ könnte man in diese Richtung bugsieren.
Schon beim Eröffnungstrack „Cafè Of Lost Dreams“ hört man sofort das zwar die Grundstimmung immer noch dunkel ist und die Trademarks der Band größtenteils erhalten blieben, aber schon die Gitarren lassen erahnen was einem im Laufe der Scheibe noch erwartet. Auch der Anteil des weiblichen, cleanen Gesangs wurde deutlich angehoben, was dem ein oder anderen eventuell nicht so gefallen wird. Allerdings sei gleich erwähnt das der Gesang von Marta gut als Gegenpart zu den Vocals von Nils und Frederic passt, welche meist aus Black Metal mäßigem Kreischen bestehen. Auch wenn man manchmal das Gefühl hat sie singt ohne Emotionen, so passt dies doch ausgezeichnet zu den entsprechenden Songs. Auch im Gesamtkontext des Albums passen die verschiedenen Gesangstile sehr gut. Denn „Angst“ lebt auch von den Gegensätzen die durch den Gesang entstehen. So sind die männlichen Akteure mit ihrem „angsterfüllten“ Kreischen(welches auch schon mal suizidalen Charakter annimmt)für eben Selbige zuständig und Marta trägt dann so was wie „Hoffnung, dass es doch nicht so schlimm sei“ in ihrem Gesang.

Fazit: Todtgelichter haben ihren Stil verändert ohne jedoch dabei völligen Stilbruch zu begehen. Eine Weiterentwicklung die durchaus positiv zu sehen ist(nur Puristen wird`s stören) und der Truppe gut zu Gesicht steht. Die Hamburger setzten ihr Geflecht aus den verschiedenen Genres gut um(das mich das Keyboard in Oblivion etwas stört ist nur ein kleines Haar in der Suppe) und zeigen das es mehr gibt als „nur“ Black Metal“. Veredelt wurde das Album in den neu gegründeten HammerStudios mit Hilfe von Eike Freese(Dark Age).
„Angst“ ist der perfekte Soundtrack um unsere Ängste zu beschreiben, lässt dem Hörer aber genug Raum für Interpretation. 8,5 Punkte

Anspieltipp: Bestie, Oblivion, Neon

Webseite: http://www.todtgelichter.de http://www.myspace.com/todtgelichter

Diskografie:

Fluch, Sog In Den Wahnsinn(Demo) – 2003
Was bleibt… - 2005
Schemen – 2007
Was bleibt… - Schemen(Vinyl) - 2009
Angst – 2010

Lineup:

Nils – Vocals/Bass
Frederic – Guitars/Vocals
Claudio – Guitars
Tentakel Parkinson – Drums / Synths
Marta - Vocals / Organ
 
Tracklist: Lineup:
01. Café Of Lost Dreams
02. Bestie
03. Oblivion
04. Phobos & Deimos
05. Neon
06. Subway
07. Moloch
08. Allmählich

 

 
8.5 Punkte von gelal (am 01.11.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 01.11.10 wurde der Artikel 5600 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum