METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Sodom (Deutschland) "In War and Pieces" CD

Sodom - In War and Pieces - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.11.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:31
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.sodomized.info
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Sodom:
REVIEWS:
Sodom Sodom
Sodom Lords Of Depravity Part 1
Sodom The Final Sign Of Evil
Sodom Agent Orange
Sodom In War And Pieces
INTERVIEWS:
Sodom - Hart, Brutal, Rock 'n' Roll
Sodom - Metalglory.de - A B C Mit Tom Angelripper
LIVE-BERICHTE:
Sodom vom 25.09.2005
Mehr über Sodom in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wo anderen Bands nach fast 30 Jahren im Musik-Business die Kreativität langsam aber sicher flöten geht, da drehen andere Bands immer mehr auf und liefern hochwertige Kost (sofern man sich nicht am eigenen Erbe vergreift) am Fließband. Die deutsche Thrash-Institution SODOM gehört sicherlich zu diesen Phänomenen der Musiklandschaft. War „Sodom“ Anno 2006 schon richtig gut, wird’s auf dem neuesten Streich „In War and Pieces“ richtig derb und heftig.

Wo das Trio um Bassist und Sänger Tom Angelripper immer wieder die Ideen zu derartigen Großtaten hernimmt ist ein Rätsel. Aber sie schaffen es wieder einmal, ein bretthartes Album mit viel Ideenreichtum zu kredenzen ohne dabei einen Millimeter ihres eingeschlagenen Weges zu verlassen. Rabiat nennt Tom Angelripper das Album im Infoblatt. Stimmt.
„In War and Pieces“ ist die gelungene Schnittmenge aus "Sodom" (2006) und "Agent Orange" (1989) und klingt nicht zuletzt durch die wuchtig, erdige Produktion von Waldemar Sorychta frisch, unverbraucht und wahnsinnig druckvoll.
Der beste Beleg dafür, das SODOM sich auf ihre Wurzeln besinnen, ohne dabei musikalisch zurückzugehen ist der deutschsprachige Nackenbrecher 'Knarrenheinz' bei dem endlich das SODOM Maskottchen seine längst überfällige musikalische Huldigung erfährt.

Ansonsten regiert der ungezügelte Thrash, der endlich wieder herrlich erfrischend aus den Speakern bläst. Schon der Opener und Titeltrack kann mit seiner Eingängigkeit und den coolen Soli gefallen. ’ Nothing Counts More Than Blood’ ist hingegen ein ganz anderes Kaliber. Ein sich geradewegs in die Hirnrinde fräsender Chorus in bester SODOM Manier und ein Slayer artiges Drumming vereinen sich zu einer verdammt einprägsamen Nummer. Das Slayer artige Drumming und die besondere Rhythmik der amerikanischen Thrashkings klingen im Laufe des Albums noch desöfteren durch, stören aber keineswegs den Hörgenuss oder wirken anbiedernd. Hat der Herr Angelripper ja auch nicht nötig!
'Hellfire' ist dann ein unglaublich straightes und aggressives Thrashgeschoss das ohne Umschweife auf die Nackenmuskeln drückt. So könnte man eigentlich jeden Song erwähnen...

Aber alle Songs haben trotz des breiten Spektrums eines gemeinsam: Die SODOM typische Dynamik der Songs ist auch hier ein Garant, das eigentlich jeder Song unweigerlich die Matte in Rotation versetzt.
Wem das angesichts derart Endgeiler Kompositionen wie auf „In War and Pieces“ verewigt, nicht ähnlich geht ist entweder taub oder hat schlicht keinen Sinn für packende abwechslungsreichen Thrash. Musikalisch und kompositorisch agiert das Trio nämlich deutlich stärker als in den letzten Jahren, was sich vor allem in der formidablen Gitarrenarbeit niederschlägt. Aber auch kompositorisch hat man einfach ne ordentliche Schippe draufgelegt und elf Songs komponiert, die jeder für sich sein Highlight birgt. Meine Anspieltipps sind dabei das Sahnehäubchen

SODOM 2010 stehen für rauen ehrlichen und phasenweise sogar wirklich innovativen Thrash Metal Made in Germany.

Anspieltipps: Hellfire, Knarrenheinz, Nothing Counts More Than Blood, God Bless You, Storm Raging Up, In War And Pieces, Feigned Death Throes

Fazit: Pflichtkauf für Thrasher. SODOM beweisen eindrucksvoll das sie noch lange nicht zum rostenden Eisen gehören - Hammeralbum!

Homepage: http://www.sodomized.info/

Myspace: http://www.myspace.com/sodom

Discography:
Studioalben
•1986: Obsessed by Cruelty
•1987: Persecution Mania
•1989: Agent Orange
•1990: Better off Dead
•1992: Tapping the Vein
•1994: Get What You Deserve
•1995: Masquerade in Blood
•1997: ’Til Death Do Us Unite
•1999: Code Red
•2001: M-16
•2006: Sodom
•2007: The Final Sign of Evil
•2010: In War And Pieces

Livealben, Compilations, Videos
•1988: Mortal Way of Life (Konzertmitschnitt)
•1994: Marooned Live (Konzertmitschnitt)
•1994: Live in der Zeche Carl (Konzertmitschnitt)
•1996: Ten Black Years (Best-of-Album)
•2003: One Night in Bangkok (Konzertmitschnitt)
•2005: Lords of Depravity Pt.1 (DVD)
•2010: Lords of Depravity Pt.2 (DVD)
•2010: The Art of Killing Poetry (CD-Beilage zum Metal Hammer Dezember 2010)

Demos, EPs & Singles
•1982: Witching Metal (Demo)
•1984: Victims of Death (Demo)
•1984: In the Sign of Evil (EP)
•1987: Expurse of Sodomy (EP)
•1989: Ausgebombt (Single)
•1991: The Saw Is the Law (Single)
•1993: Aber bitte mit Sahne (EP)

 
Tracklist: Lineup:
1. In War And Pieces
2. Hellfire
3. Through Toxic Veins
4. Nothing Counts More Than Blood
5. Storm Raging Up
6. Feigned Death Throes
7. Soul Contraband
8. God Bless You
9. The Art Of Killing Poetry
10. Knarrenheinz
11. Styptic Parasite

 
Vocals, Bass: Tom Angelripper
Guitar: Bernemann
Drums: Bobby Schottkowski

 
8.0 Punkte von Blizzard (am 19.11.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 19.11.10 wurde der Artikel 3863 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum