METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Dio (USA) "At Donington UK: Live 1983 & 1987" CD

Dio - At Donington UK: Live 1983 & 1987 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Niji Entertainment Group  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 12.11.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.ronniejamesdio.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dio:
REVIEWS:
Dio Angry Machines
Dio Dios Inferno: The Last In Live
Dio Holy Diver - Live
Dio Evil Or Divine -live In New York City
Dio Master Of The Moon
Mehr über Dio in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Noch sitzt die Trauer tief in einem drin, über den Verlust des wohl besten Metal Sängers, den es in den letzten 40 Jahren gegeben hat – und der wohl zu Recht den Namen DIP (Gott) trug. Ronnie James Dios musikalische Laufbahn umspannte seit 1972 eine unvergleichliche, erfolgreiche Karriere: Elf, Rainbow, Black Sabbath, Heaven & Hell und nicht zuletzt die Erfolge unter seinem eigenen Namen als DIO.
Es reichen kaum Worte aus, um den Beitrag, den er für die Rockwelt geleistet hat, zu beschreiben. Seine einzigartige Stimme, die ergreifende Aura, die diesen kleinen Mann umgab, die zum Synonym gewordenen Teufelshörner: DIO war Metal, Heavy und Rock. DIO war großartig und einzigartig….und schon zu Lebzeiten zur Legende geworden. Seine Stimme, seine Musik und er selbst werden unvergessen bleiben!

Noch vor seinem Tod hatte Ronnie zusammen mit seiner Frau und Managerin Wendy Dio im Frühjahr diesen Jahres das Label Niji Entertainment Group gegründet und selber die jetzt am 12.11. in einem schönen Digipak erschienene Doppel-CD vorbereitet.
Sie beinhaltet auf CD1 den ersten Auftritt DIOs in England am 20. August 1983, kurz nachdem sein erstes Solo-Album „Holy Diver“ erschienen ist. Daher besteht die Setlist neben vier Songs von eben diesem Album („Stand up and shout“, „Straight through the Heart“, „Holy Diver“ und „Rainbow in the Dark“) hauptsächlich aus Liedern seiner Black Sabbath oder Rainbow Phase, darunter solche Klassiker wie „Children of the Sea“, „Heaven and Hell“ oder „Man on the silver Mountain“.
CD 2 beinhaltet den Auftritt beim legendären Monsters Of Rock 1987, bei dem DIO als Co-Headliner neben solchen Größen wie Bon Jovi, Metallica, Anthrax, W.A.S.P. und Cinderella auftrat. DIOs mittlerweile viertes Solo-Album „Dream Evil“ war gerade erschienen und so finden sich drei Songs von aktuellen Album in der Setlist wieder: neben den Titeltrack „Dream Evil“ noch „Naked in the Rain“ und „All the Fools sailed away“. Aber auch die vorgehenden Alben “Sacred Heart” (“Rock and Roll Children”), „The Last in Line“ („The last in Line“) und “Holy Diver” (“Rainbow in the Dark”, “Holy Diver”) werden mit mindestens einem Song gewürdigt, so daß sich ein umfassender Überblick über sein bis dato Schaffen bietet. Hinzu kommen die obligatorischen Black Sabbath und Rainbow Klassiker, die sich größtenteils auch schon auf der ersten CD befanden, aber essentieller Bestandteil jeder DIO Show sind und sein müssen.

Beide Konzerte wurden von den original BBC Aufnahmen von Ronnies langjährigem Produzenten Wyn Davis remastered. Ronnie selber war der Produktionsleiter dieses Projektes und freute sich unglaublich auf die Veröffentlichung dieser Doppel-Live-CD – leider war es im nicht gegönnt, den Release noch mitzuerleben.
Von daher ist diese Veröffentlichung kein Ausschlachten irgendwelcher obskurer Label von DIOs Tod, sonder eine CD, die er noch zu Lebzeiten auf seinem eigenen Label in die Wege geleitet hatte. Immer wenn wir sie hören werden wir wohl mit Trauer daran denken, dass 2010 das Jahr war, in dem wir uns von der Legende Ronnie James Dio verabschieden mussten.


 
Tracklist: Lineup:
CD 1:
01. Stand Up And Shout
02. Straight Through The Heart
03. Children Of The Sea
04. Rainbow In The Dark
05. Holy Diver
06. Drum Solo
07. Stargazer & Guitar Solo
08. Heaven And Hell
09. Man On The Silver Mountain
10. Starstruck
11. Man On The Silver Mountain (Reprise)

CD 2:
01. Dream Evil
02. Neon Knights
03. Naked In The Rain
04. Rock And Roll Children
05. Long Live Rock ‘n’ Roll
06. The Last In Line
07. Children Of The Sea
08. Holy Diver
09. Heaven And Hell
10. Man On The Silver Mountain
11. All The Fools Sailed Away
12. The Last in Line ( Reprise)
13. Rainbow In The Dark

 
Gesang: Ronnie James Dio

 
7.5 Punkte von Børge (am 21.11.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hard Rock, Heavy/Power Metal, Speed Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, 80er-Jahre Metal, US-Metal, NWoBHM, osteuropäischer Metal jeglicher Stilrichtung
X   Aktuelle Top6
1. Cripper "Devil Reveals"
2. Drone "Juggernaut"
3. Sabaton "Primo Victoria"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Kiss "alles"
2. Helloween "Walls of Jericho"
3. Accept "Staying a Life"
4. Saxon "Greatest Hits Live"
5. Metal Church "The Dark"
6. Iron Maiden "The Number of the Beast"

[ Seit dem 21.11.10 wurde der Artikel 3237 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum