METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Conspiracy (Niederlande) "Irremediable" CD

Conspiracy - Irremediable - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Pulverised Records  (46 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.12.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:18
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Black Metal der aber außer den Vocals und ein paar Ansätzen nichts damit zu tun hat
Homepage: http://www.myspace.com/metalconspiracy
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Conspiracy:
REVIEWS:
Conspiracy Concordat
Conspiracy Irremediable
Mehr über Conspiracy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Conspiracy aus Holland legen knapp ein 17 Monate nach ihrem letzten, nicht gerade „hochkarätigen“ Album „Condorat“ schon wieder ein neues Werk vor. „Irremediable“ nennt sich das Ganze und schon nach dem ersten Durchlauf des Albums komme ich zu dem Schluss, dass sich die Truppe mehr Zeit hätte nehmen sollen. Außer den Vocals hat das hier wenig mit Black Metal, gut ein paar Arrangements erinnern an symphonischen BM aber das war es auch schon. Das Label Preis die Band für Fans von King Diamond, Bathory und frühen Cradle Of Filth an, nun dann müsste mir das Gebräu eigentlich gefallen. Aber auweia, das was sich mir hier aus den Boxen ergießt kann man nicht lange ertragen, die Produktion ist mies und die Fähigkeiten des Musikers, welcher für meinen Geschmack etwas übermotiviert wirkt; liegt aber vielleicht auch am Mix, kommt hier nicht zu tragen. Hier gibt es viel nerviges Keyboard und Gitarrengefrickel, die wenigen atmosphärischen Momente(z.B. der Anfang von „Nocturnal Hunters“ oder „Overture“ (Instrumental)) und guten Ansätze, „Black Mass“ und „End Of Religion“ welche fast als BM durchgehen, können das Ruder aber auch nicht rum reißen und so ist man echt froh wenn die Scheibe ein Ende findet. Leider findet man auch in Songs die gut beginnen immer wieder diese „übermotivierten“ Ausbrüche die dann den guten Eindruck zerstören.

Fazit: Conspiracy haben sich mit „Irremediable“ keinen Gefallen getan und können gerade so das Niveau des Vorgängers halten. Die guten Ansätze werden durch Übermotivation zerstört und das was noch für gut befunden werden könnte wird von der schlechten Produktion kaputt gemacht. Wenn der gute Carpathian Wolf nicht beim nächsten Versuch aus dieser Sackgasse rauskommt, wird er mit Conspiracy wohl völlig in der Versenkung verschwinden. Obwohl; Holland ist ein flaches Land da übersieht man niemanden so schnell… kleiner Scherz am Rande ;). Gerade noch 5/10 Punkte

Anspieltipp: Black Mass, End Of Religion(bis ca. Mitte)

Band Webseite: http://www.myspace.com/metalconspiracy

Diskografie:

Reincarnated – 2006
Concordat – 2009
Irremediable -2010

Lineup: Carpathian Wolf : Vocals, Alle Instrumente

 
Tracklist: Lineup:
01. Nocturnal Hunters
02. Ouverture (Instrumental)
03. Black Mass
04. End Of Religion
05. The Pentagram
06. The Invocation Of Hecate
07. Irremediable
08. The Hag
09. Armageddon Broke
10. A Dream Of Fear
11. Carpathian Sunset (Instrumental)
12. Bukovina

 

 
5.0 Punkte von gelal (am 09.12.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 09.12.10 wurde der Artikel 3655 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum