METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dementia Ad Vitam (Frankreich) "De Gaia, le Poison..." CD

Dementia Ad Vitam - De Gaia, le Poison... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Naturmacht Productions  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.6.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 65:39
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Ambient / Black Metal / Neoklassik
Homepage: http://www.myspace.com/dementiaadvitamband
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dementia Ad Vitam:
REVIEWS:
Dementia Ad Vitam De Gaia, Le Poison...
Mehr über Dementia Ad Vitam in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ein dunkler Wind aus französischen Landen kommt mit "De Gaia, le Poison..." der Truppe DEMENTIA AD VITAM dahergerauscht. Viel klassische, schwelgerische Pianomusik, die mitunter von leisen Vocals unterstützt wird, führt über eine Stunde lang durch ein Labyrinth aus fünfzehn Songs. Dabei geht es mal etwas gothisch zu, wenn sich tränenreich, verzweifeltes Flüstern oder psychotisch anmutende Zirkusmusikanleihen ihren Weg bahnen, dann wird es mit Screams und Bombastkeyboards plötzlich episch und düster, als ob man sich in einem Black-Metal-Intro gefangen wiederfindet.
Nein, die besten Momente entwickeln DEMENTIA AD VITAM wirklich, wenn sie sich den eher minimalistischen Liedern aus Piano und Streichern oder auch mal der Akustikgitarre hingeben. Leider gibt es die auf "De Gaia, le Poison..." aber nicht durchgängig, sondern stattdessen verliert sich die Musik der Franzosen für meinen Geschmack zu schnell in Belanglosigkeiten, klebriger Plastikfinsternis und Pathos, so dass ein Großteil der 65 Minuten Spielzeit schnell zur Hintergrundmusik degradiert wird. Wenn DEMENTIA AD VITAM bei ihrem nächsten Release Abstand von den schwarzmetallischen Versatzstücken und dem künstlichen Bombastkeyboard nehmen, dürfte hoffentlich mehr als bei "De Gaia, le Poison..." zu holen sein.

Line-Up:
Philippe B. - Narrative Vocals, Screams, Keys
GvF - Keys, Bass, Guitar, Drums
Alexandre B. - Piano, Guitars

Session:
Mnémosyne - Violin
Carline Van Roos - Chants
Cedric Seyssiecq - Vocals
Ensamhet - Screams
Lord Protector - Darbuka
 
Tracklist: Lineup:
1. Coeptus Oraculi Diri
2. Au Plus Profond De Mes Songes
3. L'Antre Aux Cadavres
4. Achéron
5. Regarde
6. A Présent Si Triste
7. J'aimais Cet Endroit
8. L'Epilogue Funèbre
9. Si Beau Paysage De Sang
10. Absurde Et Mortelle
11. Nuit Eternelle
12. Iter Immortalis
13. La Marche Du Prochain Juge
14. Nos Viscères En Offrande Aux Racines
15. Le Secret Des Sages
 

 
5.5 Punkte von Gorlokk (am 19.12.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 19.12.10 wurde der Artikel 3345 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum