METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dead Episode (Deutschland) "Symposium of Death" CD

Dead Episode - Symposium of Death - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 18:23
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dead Episode:
REVIEWS:
Dead Episode Ep
Dead Episode Symposium Of Death
Mehr über Dead Episode in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

DEAD EPISODE aus Dortmund sind seit 2004 aktiv und können mit einer selbstbetitelten EP aus dem Jahr 2008 zumindest schon mal zählbares vorweisen. Das Quartett hat sich ganz und gar dem traditionellem Melodic Death Metal verschrieben. Klar, das man den dann auch auf dem hier vorliegenden Demo „Symposium of Death“ versucht weiter voran zu treiben.

Nur leider haben die Westfalen wie so wie Combos des Genres das Problem da man sich in einem völlig überlaufenen Genre tummelt. Man kann einfach keine Innovationen mehr liefern ohne nicht irgendeine der „großen“ Bands zu zitieren. Vor allem wenn man dann nach eigenen Aussagen auch noch die klassische Schule verfolgt. So auch hier: At the Gates, alte In Flames stehen hier eindeutig Pate. Das Material, insbesondere der Opener können durchaus als handwerklich gut gemacht tituliert werden. Nur die Krux ist eben, das alles schon mal da war. “My Time“ setzt auf typische Strukturen, sprich fetzige Lead Gitarre, schnelles Tempo und gedrosselte Geschwindigkeit im Refrainteil. "All Of You" ist der typische At the Gates Elchschläger früherer Tage mit hektischen Riffs. "Of Me And I" ist wieder typischer MeloDeath der zu sehr am ersten Track klebt als das man ihn besonders erwähnen mag und der Rausschmeißer "Divided" trabt erst in gemäßigter MeloDeath Maniergemächlich durch den schwedischen Wald um dann doch mit Tempo dem Ende entgegen zu flüchten.

Leider präsentiert sich die ganze CD in diesem Licht, so dass man den Jungs von DEAD EPISODE zwar eine gute handwerkliche und kompositorische Grundausbildung bescheinigen kann, aber eben mehr auch nicht. Innovation und Wiedererkennungswert sind bei der zig tausendsten Band des Melo Death Sektors auch gleich Null.

Anspieltipps: My Time

Fazit: Just another Melodic Death Album.

Homepage: http://www.dead-episode.de/

Myspace: http://www.myspace.com/deadepisode

Line-Up:
Johann Rogalski - Vocals, Bass
Marc Hengstebeck- Guitar, Vocals
Marcus Sander - Guitar
Benjamin Schmidt - Drums


Discography:
Dead Episode - EP, 2008
Symposium of Death - Demo, 2010



 
Tracklist: Lineup:
01. My Time
02. All Of You
03. Of Me And I
04. Divided

 

 
5.0 Punkte von Blizzard (am 15.01.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 15.01.11 wurde der Artikel 3493 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum