METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Velvet Revolver (USA) "Live In Houston" DVD

Velvet Revolver - Live In Houston - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Edel Records  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.11.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 78 Mi
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hardrock
Homepage: http://www.velvetrevolver.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Velvet Revolver:
REVIEWS:
Velvet Revolver Live In Houston
Velvet Revolver Live In Housten -blu-ray Disc
Velvet Revolver Live At Rockpalast
Mehr über Velvet Revolver in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

VELVET REVOLVER sollten jedem Hard Rocker ein Begriff sein. Das Projekt, welches primär von den Ex Gunnern Slash und Duff McKagan und Stone Temple Pilots Oberpilot Scott Weiland getragen wird kann man getrost als Supergroup bezeichnen.

Die Band ist allerdings seit gut zwei Jahren Geschichte, weswegen es tatsächlich Sinn macht die hier vorliegende DVD „Live In Houston“ genauer zu beleuchten. Der Auftritt datiert aus 2005 und präsentiert in puncto Rahmenbedingungen ein typisches VELVET REVOLVER Konzert: Kurz und heftig. Keine 80 Minuten sind für eine derartige Band sehr wenig, selbst wenn man gerade sein Debüt am Start hat. Zusatzmaterial gab’s dann in Form von „Gedenksongs“ an die alten Kapellen. Slash und Duff setzten mit 'It's So Easy' und 'Used To Love Her' die Guns’n Roses Fans in Verzückung und Scott Weiland erinnerte mit 'Sex Type Thing' nicht minder imposant an die Stone Temple Pilots.

Die Qualität der Umsetzung des Produktes ist als Frechheit zu bezeichnen. Die Aufmachung des Menüs ist simpel und offenbart nix überraschendes. Die Bildqualität ist mittelmäßig und mit dämlichen Effekten statt eines ordentlichen Schnitts wird das Konzi fast ruiniert. Und was die blöden Inti Snippets zwischen den Songs sollen ist eh eines der größten Rätsel der DVD. Der Ton ist zumindest brauchbar wenngleich man vom Publikum nix hört. Da hätte selbst ein bisschen Mix sicher viel geholfen. Die Abstinenz von Bonusmaterial ist da nur noch eine Randnotiz.


Anspieltipps: Sucker Train Blues, . It’s So Easy, Sex Type Thing

Fazit: Zeitzeugnis hin oder her, die Qualität und Aufmachung der DVD ist das Geld nicht wert.

Homepage: http://www.velvetrevolver.com/

Myspace: http://www.myspace.com/velvetrevolver

Line-Up:
Scott Weiland - vocals
Slash - lead guitar
Dave Kushner - rhythm guitar
Duff McKagan - bass and vocals
Matt Sorum - drums

Discography:
Contraband - 2004
Libertad - 2007
Melody and the Tyranny EP - 2007


 
Tracklist: Lineup:
1. Sucker Train Blues
2. Do It For The Kids
3. Headspace
4. Crackerman
5. Illegal I
6. It’s So Easy
7. Fall To Pieces
8. Big Machine
9. Set Me Free
10. Used To Love Her
11. Slither
12. Sex Type Thing

 

 
3.0 Punkte von Blizzard (am 18.01.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 18.01.11 wurde der Artikel 5346 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum