METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Twistsak (Russland) "The Beginning Of New World Domination (Promo EP)" CD

Twistsak - The Beginning Of New World Domination (Promo EP) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Alkemist Fanatix  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 17:01
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.twistsak.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Twistsak:
REVIEWS:
Twistsak The Beginning Of New World Domination (promo Ep)
Mehr über Twistsak in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Da hat wohl jemand sehr oft SLIPKNOT gehört und sich davon im Songwriting mehr als stark beeinflussen lassen...Prinzipiell ist dagegen nichts einzuwenden da heutzutage fast jede Band irgendwo ihre Einflüsse bezieht und es immer schwerer wird wirklich innovative Musik zu machen. Wenn man allerdings Bands wie AUTOPSY , MOTÖRHEAD oder AC/DC zu seinen Favoriten zählt, erwartet man natürlich auf der anderen Seite auch nicht unbedingt grossartige Experimente, aber wenn eine Band so offensichtlich eine bekannte Band bis ins I-Tüpfelchen kopiert, dann spreche ich ihr zwar nicht die Existenzberechtigung ab, allerdings jedoch den Mut etwas Eigenes auf die Beine zu stellen!
Tja, und wer wird bei der Musikrichtung "Nu-Metal" meistens kopiert? Richtig: SLIPKNOT sind die Glücklichen!
Im Fall der seit 2009 existierenden Band TWISTSAK aus St.Petersburg wird nach allen Regeln der Kunst versucht den Wahnsinn und die Härte der ersten beiden SLIPKNOT - Releases zu transportieren, was allerdings nur in punkto Sound einigermaßen gelingt. Ansonsten dominiert auf der 3-Track -Promo EP des Quartetts aus der russischen Föderation aggressives Geballer mit psycho - Vocals, wie man es von der Kultscheibe "Iowa" der Originale kennt. Teilweise hört man den Akzent des Sängers heraus, was ich persönlich eher peinlich finde und die Promofotos der Musiker sind ebenfalls nah an der Grenze zur Lächerlichkeit.
An den Instrumenten ist man fit, und auch die Produktion knallt ordentlich, aber das alleine reicht leider aufgrund des geringen Einfallsreichtums nicht aus für eine gute Veröffentlichung! Schon gar nicht, wenn man sich außerhalb des Heimatlandes auf dem hart umkämpften Markt durchsetzen möchte!


Fazit: SLIPKNOT Fans, die eine schlechte Kopie ihrer Faves brauchen, oder von den alten Scheiben ihrer Lieblinge nicht genug bekommen können, können auf der Myspace Seite der Band ja mal ein Ohr riskieren, alle anderen sollten ihr sauer verdientes Geld für andere, interessantere CDs investieren!

Umso bedauerlicher ist es, dass viele Bands mit wirklich interessanter Musik oft bis zum Ende ihrer Karriere ohne Plattendeal dastehen, während die Labels oft nur Eintagsfliegen signen, die nach ein bis zwei Jahren sang- und klanglos von der Bildfläche verschwinden!
 
Tracklist: Lineup:
01.Measure Wasted
02.Better Than Anyone
03.What It Takes To Me
04.Burn
 

 
3.0 Punkte von marcuz (am 24.01.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death-Metal/Hardcore/Deathcore/Punk/Rock/Grind
X   Aktuelle Top6
1. Necros christos "Doom Of The Occult"
2. Necros christos "Triune Impurity Rites"
3. Kickback "No surrender"
4. Social Distortion "Hard Times and Nursery Rhymes"
5. Amorphis "Skyforger"
6. Type o negative "Life is killing me"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Carnivore "Retaliation"
2. Slayer "Reign in blood"
3. Hatebreed "Satisfaction is the death.."
4. Amorphis "Tuonela"
5. Crowbar "Crowbar"
6. Kickback "Forever war"

[ Seit dem 24.01.11 wurde der Artikel 3501 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum