METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Tephra (Deutschland) "Tempel" CD

Tephra - Tempel - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Golden Antenna  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.2.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:00
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom-Einflüsse
Homepage: http://www.tephra.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Tephra:
REVIEWS:
Tephra Tephra
Tephra A Modicum Of Truth
Tephra Tempel
Mehr über Tephra in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Tephra - sagte mir gar nichts. Schon seit 2003 zusammen, hat die Band sich ehedem dem Doom Metal verschrieben, beschrietet aber nach eigener Auskunft mit "Tempel" ganz neue Wege. Die selbst gewählte Begrifflichkeit "Experimental Rock" trifft es wirklich - ohne dass die ehemaligen Doom-Einflüsse verkennbar bleiben.

Die Scheibe ist sauber produziert, sehr sphärische, lange Parts, die aber eben ob der Atmosphäre, die Tephra erzeugen, zu keiner Sekunde langweilig sind. Insbesondere sind Tephra in den langen Instrumental-Teilen stark, bislweilen erinnern die Teile sogar von der Atmosphäre etwas an "Orion" mit ihrer epischen, andauernden Länge, die aber nur noch umso höhere Spannung erzeugt. Besonders "City Immersed in Dust" ist ein Instrumental, das ich mir wieder und wieder reinziehe. Gleichzeitig verbinden Tephra orientalisch anmutende, teilweise indische mit den Slowparts der Doom-Atmosphäre. Dabei trauen sich Tephra, auch akustische, teilweise auch nur Percussions zu nutzen und der Spannugsbogen wächst ins Unermessliche.

Es ist trotzd er schleppenden Teile ein äußerst spannendes und dynamisches Album und die Komplexität der Arrangements werden auch beim zehnten Hören noch nicht bis ins letzte herausgefunden. Der Spannungsbogen bei "Seven Teeth" ist unglaublcih gelungen, hier verbidnen Tephra klassische Rock-Elemente, den Sound der Achtziger NWOBHM-Szene, um anschließend - und das ist wirklich mein einziger Kritikpunkt - ins tiefe Growlen zu verfallen. In diesem falle verbindet es aber die vielen verarbeiteten musikalischen Elemente, so dass ich dies nicht wirkllich besonders negativ zu Buche schlägt. Ich habe selten ein so in sich geschlossenes und gleichzeitig einzigartiges und abwechslungsreiches Konzeptalbum gehört.

Fazit: Eine absolute Kaufempfehlung von einem Skeptiker! Geil.

 
Tracklist: Lineup:
1 Ghost
2 Chains and Pounding Hooves
3 Agra
4 How The West was Lost
5 City Immersed In Dust
6 Seven teeth
7 Deadman's Path
8 Tempel
 

 
8.5 Punkte von AndreasH (am 18.02.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. METALLICA "Death Magnetic"
2. Slayer "World Painted Blood"
3. Metallica "Ride the Lightning"
4. Metallica "Master of Puppets"
5. Slayer "Reign in Blood"
6. Slayer "Diabolus in Musica"
X   Alltime-Klassix Top6
1. METALLICA "ALLES"
2. SLAYER "ALLES"
3. Megadeth "Thirt3en"
4. Megadeth "Rust in Peace"
5. Testament "The New Order"
6. Exodus "Shovel Headed Kill Machine"

[ Seit dem 18.02.11 wurde der Artikel 4193 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum