METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Deathtrack (Norwegen) "Deathtrack" CD

Deathtrack - Deathtrack - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Halfstone Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 11.2.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:43
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Rotz'n Roll
Homepage: http://www.myspace.com/deathtrack
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Deathtrack:
REVIEWS:
Deathtrack Deathtrack
Mehr über Deathtrack in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schweinerock aus Norwegen? – Funktioniert!

Das beweisen DETAHTRACK aus Kvinesdal/Oslo mit ihren selbstbetitelten Debüt ziemlich eindrucksvoll. Denn die Mucke tritt definitiv Arsch, wenngleich die Zutaten nicht neu sind. Aber in der dargebotenen Form ist die Zusammenführung von Metallica, Alabama Thunderpussy, Turbonegro und Motörhead ziemlich gelungen. Heraus kommt dabei ein ziemlich fettes Rock’n Roll Geschoß, das den Hörer sofort an den Eiern zu packen vermag und übers heimische Parkett rocken lässt. Knapp dreißig Minuten ballert eine erfrischende Mixtur genannter Einflüsse auf den Hörer ein und lässt ihn die Tanzhufe schwingen. Der Opener ’Friday Night's (All Right For Fighting)’ geht mit seinem stampfenden Rhytmus sofort in die Jim Beam gefluteten Adern. ’King Without A Crown’ geht dagegen sofort auf die Nackenmuskulatur. Es groovt, bangt und schweinerockt von Anfang bis Ende. Und das die Jungs dabei auch noch Humor haben, beweist ein Titel wie ’Cannibal Women In The Avocado Jungle Of Death’ .Da pfeift jemand auf Innovation und lässt seinem Spaß freien Lauf.
„Deathtrack“ ist Rock’n Roll.
„Deathtrack“ ist Party.
Richtig so, let’s go Party!!!

Anspieltipps: Heartless, King Without A Crown, Friday Night's (All Right For Fighting), Cannibal Women In The Avocado Jungle Of Death

Fazit: Feiner Schweinerock aus Norwegen, der innovationsfrei aber dafür mit viel Partyattitüde daherkommt.

Myspace: http://www.myspace.com/deathtrack


Homepage: http://www.myspace.com/thesoundsofviolence

Line-Up:
Billy Bob Blastoff - Lead Guitar
Johnny Thunder - Bass
Zyborg - Drums
Harry Hellriffer – Guitars & Vocals

Discography:
Deathtrack - Full-length, 2010


 
Tracklist: Lineup:
1. Friday Night's (All Right For Fighting)
2. The Blood That Moves You
3. Heartless
4. The Sounds Of Violence
5. Hell Knows No Wrath Like A Woman Scorned
6. Cannibal Women In The Avocado Jungle Of Death
7. Getting Away With Murder
8. King Without A Crown
9. Deathtrack

 

 
7.5 Punkte von Blizzard (am 21.02.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 21.02.11 wurde der Artikel 3742 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum