METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bloodbound (Schweden) "Unholy Cross" CD

Bloodbound - Unholy Cross - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: AFM Records  (233 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.3.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:33
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage: http://www.bloodbound.se
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Bloodbound:
REVIEWS:
Bloodbound Nosferatu
Bloodbound Tabula Rasa
Bloodbound Unholy Cross
Bloodbound In The Name Of Metal
Bloodbound Stormborn
Mehr über Bloodbound in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bloodbound bedienen heutzutage im Grunde das Edguy-Clientel, verzichten aber auf den Ulk-Faktor und bieten auch schnelle Nummern mit Kitschambiente. „Reflections Of Evil“ und „In The Dead Of Night“ sind solche Fälle. Das Album weist eine gute Qualität auf. Zwar fehlen strahlende Lichtblicke, jedoch gehen die meisten Songs als gelungen durch. Bloodbound sind nach einer schwächeren Phase wieder in der Spur. Dies trotz erneutem Sängerwechsel. Den Platz von Urban Breed nimmt Patrick Johansson ein – das ist aber nicht der Astral Doors Nils Patrick. Dieser hier ist auf jeden Fall Edguy-Fan. Aber das nur am Rande. Zu den einzelnen Beiträgen: Neben dem starken Opener nenne ich als Anspieltipp den Rausschmeißer und gebe eine Kaufempfehlung, obwohl mir das Album insgesamt zu luschig ist. Die Helloween-Homage „The Dark Side Of Life“ ist außerdem einen Hinweis wert, doch sicher Geschmackssache. Mit „Brothers Of War“ gibt es zudem eine akzeptable Ballade. Kürbisköppe, Sammetjünger und Melodic Power Metal Fans können hier einsteigen. Die naive Frische der Anfangstage, die Bloodbound auf ihrem Debüt „Nosferatu“ mit einer True und Glamour Metal Attitüde verbunden haben, ist wohl endgültig vergangen. Das Bestreben der Plattenfirma, in „Unholy Cross traditionelle Werte zu entdecken, ist reines Wunschdenken. Ich höre neben den erwähnten guten Ansätzen jede Menge Power Metal Einheitsbrei heraus, und der Vergleich von „Brothers Of War“ mit Hammerfalls Alltime Classic „Glory To The Brave“ ist schlichtweg eine bodenlose Frechheit. Dafür ziehe ich einen halben Punkt von den sieben ab, die ich sonst gegeben hätte. Das geht insgesamt aber in Ordnung. „Tabula Rasa“ und „Unholy Cross“ unterscheiden sich zwar, spielen jedoch in derselben Liga.
 
Tracklist: Lineup:
1. Moria
2. Drop The Bomb
3. The Ones We Left Behind
4. Reflections Of Evil
5. In For The Kill
6. Together We Fight
7. The Dark Side Of Life
8. Brothers Of War
9. Message From Hell
10. In The Dead Of Night
11. Unholy Cross
 

 
6.5 Punkte von Christian (am 12.03.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 12.03.11 wurde der Artikel 3741 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum