METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Immortal (Norwegen) "Sons Of Nothern Darkness" CD

Immortal - Sons Of Nothern Darkness CD  


Label: Nuclear Blast  (218 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: BLACK METAL
Homepage: http://


Weitere Infos zu Immortal:
REVIEWS:
Immortal Battles In The North
Immortal Sons Of Northern Darkness
Immortal Sons Of Northern Darkness
Immortal Sons Of Nothern Darkness
Mehr über Immortal in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schön, auf IMMORTAL ist verlaß. Die Band hat es geschafft richtig groß zu werden, aber dabei konsequent ihr eigenes Ding durchzuziehen. IMMORTAL haben ihren ureigenen Stil im BLACK METAL gefunden, den man unter allen anderen Bands heraus hört. Ohne Gnade brutal, dabei aber immer melodisch und nachvollziehbar prügelt man sich also auch auf „Sons Of Nothern Darkness“ durch acht göttliche Songs, die von starken Melodien und spannnenden tempowechseln leben. Ich finde ja persönlich, daß die Bergener immer dann am besten sind, wenn sie den Fuß vom Gaspedal nehmen. Diesmal haben sie es geschafft sämtliche Aspekte ihres Sound in die einzelnen Songs zu integrieren ohne daß das Songmaterial überladen und zerfahren wirkt. Besonderes Augenmerk verdient auch wieder Abbath genialer Gesang, der in der Szene einzigartig ist. Sein fast schon wölfisches, aber klar verständliches Knurren zieht einen sofort in seinen Bann. IMMORTAL haben es geschafft mit „Sons...“ eine perfekte Synthese der besten Elemente der letzten beiden Alben der Band zu schaffen, und werden auch keinen Fan ihrer Frühwerke verlieren, da sie einfach ehrlich klingen. „Sons...“ ist für mich schon jetzt einer der musikalisches Höhepunkte dieses Jahres und enthält mit „One By One“ einen absoluten Überhit. Ebenso solltet Ihr Euch den Midtempo-Song „Tyrants“ für Eure nächste Metal-Party merken, der schon fast hypnotisch wirkt. Überzeugt Euch am 04.02.2002 selber davon wie perfekt dieses Album geworden ist.
 
9.0 Punkte von OB (am 31.01.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6505 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum