METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Atomic Bitchwax (USA) "The Local Fuzz" CD

The Atomic Bitchwax - The Local Fuzz - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Tee Pee Records  (9 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 4.4.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:00
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.theatomicbitchwax.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Atomic Bitchwax:
REVIEWS:
The Atomic Bitchwax The Local Fuzz
Mehr über The Atomic Bitchwax in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Da haben „The Atomic Bitchwax“ aus New Jersey schon vor Beginn der Hörprobe ein erstes Alleinstellungsmerkmal erreicht: „The Local Fuzz“, die neue Scheibe, besticht als 40-minütiges Werk durch insgesamt 1 (in Worten: EINEN!) Song. Da ist die Frage, welches der Title Track ist, schnell beantwortet. Also deutlich länger als viele Thrash-Alben, mache ich mich unter dem Eindruck einer anderen, aus New York stammenden und bei dem Label Tee Pee Records unter Vertrag stehenden Band frisch ans Werk – und bin begeistert – soviel vorweg.

Das Trio um Chris Kosnik, Finn Ryan und Bob Pantella haben ihre Karrieren in den 90er Jahren begonnen, und wer die Namen aufmerksam gelesen hat, findet Godspeed, monster Magnet und Core als ehemalige Bands wieder. Das Debut der Ostküstencombo stammt aus dem Jahr 1999, und seither sind 5 Werke (inkl. Live-DVD) entstanden.

Auch wenn man über Sinn und Unsinn eines 40-Minuten-Epos sicher unterschiedlicher Meinung sein kann – „The Local Fuzz“ (Vocals: Fehlanzeige) ist nicht bloß eine Aneinanderreihung von Riffs, sondern ist wirklich ein richtig geiles, abwechslungreiches und mit vielen Tempiwechsel und voll interessanter Soli bestücktes Werk. Von Sound her auch schwer zu beschreiben – ein wenig blechern, rockig, teilweise sehr nach klassischem Metal-Sound der beginnenden 80er/endenden 70er Jahre kommen die Jungs aus New Jersey daher, bestechen aber durch Spielwitz, sehr differenzierten Soli, starken Drum-Breaks und sehr unterschiedlichem Soli-Sound, Anleihen bei Metallica nicht ausgeschlossen.

The Atomic Bitchwax macht dabei jede Menge Speed, und man ist wirklich die gesamten 40 Minuten neugierig, welches Break als nächstes um die Ecke kommt, welche Soli und ob Solo überhaupt, ob dann nicht doch noch Vocals kommen (wird hier an dieser Stelle nicht verraten) und je länger ich höre, desto höher schraubt sich die Wertungsnote … und nach hinten raus werden die Soli noch ultimativer – und mittendrin ein Stilbruch, wir befinden uns in einer psychedelischen Scheibe. Wer sich so etwas wagt, gehört belohnt, sogar einige Country-Elemente werden – übrigens auch, und das ist besonders gut – mit dem passenden Sound gespielt, um anschließend die Gitarrenverbrennungen aus den 70ern wieder akustisch dargeboten zu bekommen und keine 2 Minuten später höre ich ein Metal-Solo erster Güte, und all das wieder auf einem guten Rock-Riff-Fundament. Hier stimmt nahezu alles, und die Ex-Bands der Einzelmitglieder lassen grüßen, und zwar gut.

Fazit: The Atomic Bitchwax kann ich jedem ans Herz legen, der nicht gerade auf entweder absoluten Mainstream oder eben Death Metal steht. Und mehr kann man dazu gar nicht sagen. Gratulation. Auf die Tour (zusammen mit The Mirror Queen, Naam und Quest for Fire) kann man sich freuen und sollte man besuchen.

 
Tracklist: Lineup:
01 The Local Fuzz
 

 
7.5 Punkte von AndreasH (am 29.03.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. METALLICA "Death Magnetic"
2. Slayer "World Painted Blood"
3. Metallica "Ride the Lightning"
4. Metallica "Master of Puppets"
5. Slayer "Reign in Blood"
6. Slayer "Diabolus in Musica"
X   Alltime-Klassix Top6
1. METALLICA "ALLES"
2. SLAYER "ALLES"
3. Megadeth "Thirt3en"
4. Megadeth "Rust in Peace"
5. Testament "The New Order"
6. Exodus "Shovel Headed Kill Machine"

[ Seit dem 29.03.11 wurde der Artikel 4562 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum