METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 We Are The Damned (Portugal) "Holy Beast" CD

We Are The Damned - Holy Beast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Bastardized Recordings  (30 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.3.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:35
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Crustcore meets Black/Death
Homepage: http://www.myspace.com/wearethedamned
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu We Are The Damned:
REVIEWS:
We Are The Damned Holy Beast
Mehr über We Are The Damned in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Eine recht krude Mischung aus Crust- und Hardcore mit deutlichem Black Metal Anstrich legt die portugiesische Band We Are The Damned vor. Wie es sich für den vorwiegenden Crust Anteil gehört, kloppen die Songs überwiegend stumpf und flott aus dem Sack oder in den selben und tendieren auch gerne in Richtung des Alte-Schule-Death Metal á la Benediction. Die Vocals kommen allerdings dem Hardcore entsprechend kehlig-gröhlig, teils auch kreischlastig daher und dann wiederum präsentiert die Band den dissonanten Einschlag und behandeln in den Texten Themen, welche die Black Metal Anleihen ausmachen.

Das klingt vielleicht erstmal etwas konfus, funktioniert musikalisch aber einwandfrei. "Holy Beast" ist eine rundum gelungene Scheibe, deren prollige Aggro-Stimmung richtig Laune macht. Songs wie "Serpent", "Devorador Dos Mordos" oder "Christian Orgy" erreichen nur selten mal die Spielzeit von über dreieinhalb Minuten und hämmern einem dementsprechend rastlos um die Ohren. Selten mal driftet die Mucke in langsame Gefilde ab ("Viral Oration") oder wird ausufernd wie das neunminütige Instrumental "Lucifer VIP". Alles in allem ein super rotziges Teil mit fettem Soundgerüst, das We Are The Damned einem vor den Latz knallen.


Line Up:
Ricardo Correia - Guitar, Vocals
Ricardo Cabrita - Guitar
André Teixeira - Bass
Paulo Lafaia - Drums

 
Tracklist: Lineup:
1. The Anti-Doctrine
2. Serpent
3. Throne Of Lies
4. Devorador Dos Mortos
5. Christian Orgy
6. Diogo Alves 1841
7. Atrocity Idol
8. Summon The Black Earth
9. Viral Oration
10. The Glorious Grisly
11. Vengeance Havoc
12. Raping The Law Of The Land
13. Lucifer VIP (Chapter II)
14. Neo Pigs (Bonus Track)

 

 
8.0 Punkte von Horst_Sergio (am 29.03.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Drummer von Abyss Lord (Death Metal - RIP) / Day Of The Tentacle (Death Metal / Grindcore - RIP), aktuell: Crusher (Old School Speed Metal) hört gern: Metal von zart bis hart: Hardrock, Heavy, True, Speed, Power, Progressive, Thrash, Death, Grind
X   Aktuelle Top6
1. Beneath The Massacre "Incongrouos"
2. Sigh "In Somniphobia"
3. Terrorizer "Hordes Of Zombies"
4. Napalm Death "Utilitarian"
5. Aborted "Global Flatline"
6. Cannibal Corpse "Torture"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Megadeth "Rust In Peace"
2. Iron Maiden "The Number Of The Beast"
3. Suffocation "Despise The Sun"
4. Metal Church "The Human Factor"
5. Napalm Death "Enemy Of The Music Business"
6. Bolt Thrower "The 4th Crusade"

[ Seit dem 29.03.11 wurde der Artikel 4102 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum