METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 16Volt (USA) "Beating Dead Horses" CD

16Volt - Beating Dead Horses - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Wauw Communications  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.5.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:10
Musikstil: Punk/Oi   (164 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Puink mit deutlichem Industrial-Einschlag
Homepage: http://www.16volt.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu 16Volt:
REVIEWS:
16Volt Beating Dead Horses
Mehr über 16Volt in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Okay, „Beating Dead Horses“ ist mal ein wirklich origineller Albumtitel, dachte ich und freute mich auf 16 Volt aus den USA, die nach eigenen Angaben bereits seit 20 Jahren eine Mission haben, nämlich uns mit einer Mischung aus Punk, Industrial und Heavy-was-auch-immer zu erfreuen. In der 20-jährigen Bandgeschichte sind auch schon mehr als ein halbes Dutzend Veröffentlichungen bei rumgekommen, und vor allem live aufzutreten tun sich die Jungs um der Gründer und Frontman Eric Powell gern an. Beeindruckend ie 2009er Tour mit 28 Gigs in 30 tagen …

Bereits mit nahmhaften Bands wie KMFDM getourt und auf einigen Scheiben mit nicht ganz unbekannten Guest Musicians wie Tim Skold, Steve White oder Joseph Bishara Gastmusikern erwartete ich eine hohe Qualität und einen Opener, der so beginnt, als würde man mir mit einer Holzlatte direkt in die Kauleiste hauen.

Dem war leider nicht so, sondern Beating Dead Horses kommt industrialmäßig und dabei eher lahm rüber. Wohlgemerkt der Title Track – ich rede noch nicht übers gesamte Album. Die nach wie vor bestehenden Punkeinflüsse sind unverkennbar, und entsprechend ist auch der Sound zwar nicht schlecht, aber eben punkig roh gemastered, und das Schlagzeug klingt teilweise wie direkt aus der Garage mit einem Mikro aufgenommen…. Hinzu kommt Eric Powell mit seinem doch – sagen wir – recht individuellen „Gesangs“stil, der mich im punkigen Genre an die früher Werke von den Sluts oder Daily Terror Anfang der Achtziger erinnerte … und so besonders begeistert bin ich da heutzutage nicht mehr, dies mir reinzupfeifen.

Andererseits sind die Hälfte der Stücke langsam, fast sphärisch, und haben weder mit Industrial, Punk, Rock oder Metal auch nur irgendetwas zu tun. Eric Powell versucht sich genauso im brüllen wie im düster-melancholischem Gesang, beides mit mäßigem Erfolg.

Dass 16Volt aber auch anders kann als bei „Beating Dead Horses“ oder „Fight or Flight“, letzteres die echte Nullnummer des Albums, obwohl wenigstens aggressiv, zeigen die Jungs mit „Burn“ oder „We disintegrate“.

Bei einigen Songs, z.B. dem langsamen, dann schnell-frickeligen „The Carrion“ fragt man sich redlich, was die Jungs uns eigentlich damit sagen wollen, während mit „Sick sick sick“ dann schon mal ein echter Kracher daher kommt und mein klarer Anspieltipp von „Beating Dead Horses“ ist. Aber leider findet sich viel zu viel lahmer Krempel auf der Scheibe, bei dem dann auch die punkigen Einflüsse völlig abhanden gekommen sind und wie das finale Stück „Somewhere New“ an Langeweile kaum mehr zu überbieten ist.

Kurzum: 16 Volt klingt nach viel Potenzial, was angesichts der Bandhistory von 20 Jahren ja eigentlcih ein Witz ist, aber mit Beating Dead Horses ist es nicht geglückt, mir Neugierde und den Zwang nach weiteren Scheiben zu entlocken … wobei: die können sich doch nicht 20 Jahre lang und dann mit solchen Leuten auf der Gästemusikliste so lange halten … vielleciht sollte ich mir doch noch mal die „American Porn Songs“ (2009) besorgen. Da 16 Volt wohl weiterhin nur in den USA touren, werde ich mir wohl kein Bild von den Live-Qualitäten machen können

3 Punkte, da muss mehr kommen, auch wenn der ein oder andere Song wirklich gut ist. Schade.

 
Tracklist: Lineup:
01 Beating Dead Horses
02 The Wasteland that is me
03 Fight or Flight
04 Burn
05 You will all go Down
06 Breathing Water
07 Ghost
08 We disintegrate
09 Dissembler
10 Sick sick sick
11 The Carrion
12 Veins
13 Somewhere New

 

 
3.0 Punkte von AndreasH (am 27.05.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. METALLICA "Death Magnetic"
2. Slayer "World Painted Blood"
3. Metallica "Ride the Lightning"
4. Metallica "Master of Puppets"
5. Slayer "Reign in Blood"
6. Slayer "Diabolus in Musica"
X   Alltime-Klassix Top6
1. METALLICA "ALLES"
2. SLAYER "ALLES"
3. Megadeth "Thirt3en"
4. Megadeth "Rust in Peace"
5. Testament "The New Order"
6. Exodus "Shovel Headed Kill Machine"

[ Seit dem 27.05.11 wurde der Artikel 3903 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum