METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Shining (Schweden) "VII: Född Förlorare" CD

Shining - VII: Född Förlorare - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Spinefarm Records  (132 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.5.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:47
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.shiningangst.se
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Shining:
REVIEWS:
Shining V - Halmstad
Shining Vii: Född Förlorare
Shining Redefining Darkness
Shining 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand
Mehr über Shining in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

SHINING haben sich mehr und mehr zu einer Band entwickelt, die aneckt, wo es nur geht. Ob es nun ihre Konzerte sind, bei welchen Kvarforth gerne mal so richtig die Sau rauslässt, rumknutscht, sich selbst verletzt oder anderen Mist macht oder durch ihre musikalische Entwicklung der letzten Jahre. Waren die ersten vier Alben wunderbare Zeugnisse des suizidalen Black Metal Zweigs, so fingen sie spätestens mit ihrem "Halmstad"-Album an zu experimentieren. Allerdings war das sechste Werk "Klagopsalmer" bisher der absolute Höhepunkt. Leider nicht künstlerisch, sondern was die Reaktionen auf eben jenes Album anging.

Nun folgt nach einigen Quelereien endlich das siebte Album mit dem Titel "VII: Född Förlorare" über Spinefarm Records. Und wie es zu erwarten war, machen SHINING wieder nicht das, was man sich von ihnen erhofft hat. Allerdings muss ich sagen, dass es dieses Mal gut so ist, denn die schlappe des letzten Albums wird mit ihrem neuen Werk um längen wieder ausgebügelt.
Schon der Opener zeigt, dass man sich noch immer nicht um Grenzen kümmert und diese allzu gerne sprengt. So ist der Opener ´Förtvivlan, Min Arvedel´ ein groovendes und lebendiges Stück, welches vor allem durch seine sehr Opeth'sche Seite auffällt. Setzt die Akustikgitarre erst einmal ein, sind die Erinnerungen an die anderen großen Schweden nicht mehr wegzudenken.
Selbst das sehr ungewohnt klingende Landberk Cover ´I Nattens Timma´ passt zu 100% auf dieses Album und macht das Gesamtwerk perfekt.

SHINING werden auch weiterhin anecken, ob es nun musikalisch oder auf ihren Gigs sein wird. Fakt ist aber, dass die Band um Herrn Kvarforth mit ihrem siebten Album ein absolut tolles Werk abgeliefert hat, dass den Leuten, die den ersten vier bis fünf Alben noch immer nachtrauern wahrscheinlich nicht gefallen wird. Wer allerdings gerne über den Tellerrand schaut und eine Mischung aus alten SHINING und Opeth mag, der sollte ein Ohr riskieren.

 
Tracklist: Lineup:
1. Förtvivlan, Min Arvedel 06:29
2. Tiden Läker Inga Sår 08:10
3. Människa O'Avskyvärda Människa 06:42
4. Tillsammans Är Vi Allt 09:22
5. I Nattens Timma [Landberk Cover] 04:04
6. FFF 07:00
 

 
8.0 Punkte von Toby (am 01.07.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 01.07.11 wurde der Artikel 3356 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum