METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pail (Spanien) "Faith In The Void" CD

Pail - Faith In The Void - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Caustic Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 20.5.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 62:35
Musikstil: Avantgarde/Dark/Industrial   (279 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Industrial
Homepage: http://www.myspace.com/pailcausticrecords
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pail:
REVIEWS:
Pail Faith In The Void
Mehr über Pail in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Zweifelsohne mit jeder Menge Wut im Bauch entstand „Faith in the Void“, das mittlerweile dritte Album von Pail. Hinter diesem Namen verbirgt sich das Electro/Industrial-Projekt des Spaniers Manix S., neben seiner Musikertätigkeit auch Chef des bandeigenen Labels Caustic Records.

Die Scheibe ist im Grunde ein einziger großer Aufruf zur Revolution, ein Ausdruck des Frusts über das momentane Weltgeschehen. Gleich der Opener „Burnt out system“ listet zahllose Missstände auf, gegen die es zu kämpfen gilt. Bei „Hyper-Reality“ wird gegen das Vertrauen und den Glauben an das Internet und die zunehmende Vernetzung als positive Sache gewettert, während sich „Decadence by design“ gegen die blinde Konsumgeilheit richtet, die unsere billigen Bedürfnisse stillen soll, um uns vom Nachdenken abzuhalten – eben Dekadenz per Design. Auch in den restlichen Songs des Albums geht es keinesfalls gemäßigter zu, profitverrückte Banken bekommen ebenso ihr Fett weg wie die Religion. Man fragt sich, ob es da auch noch etwas gibt, gegen das der aufgebrachte Spanier NICHT ist.

Nun ist diese ganze Kritik am Weltgeschehen ein Thema, an welchem sich – wenn auch berechtigt – in letzter Zeit geschätzt jede zweite Band vergriffen hat, so dass einem auf „Faith in the Void“ nicht mehr viel Neues erzählt wird, auch vermögen sich die Texte nicht sonderlich von all der übrigen Dagegen-Lyrik abzuheben.

Musikalisch bietet der Anarcho-Industrial zwar einiges an Wucht, wirkt jedoch auch wie bereits mehrmals wieder aufgekocht. Stampfende Beats geben die Richtung an, Soundgefrickel und Manix’ erboster Gesang sorgen für einen satten, antreibenden Klang. Gehört hat man das allerdings auch schon dutzendfach, so dass ich hier nur eine durchschnittliche Note geben kann. Da ist noch deutlich Luft nach oben.

 
Tracklist: Lineup:
01. Burnt Out System
02. Planet Prison
03. Global Dreams
04. Hyper Reality
05. Ingeniera Del Consentimiento
06. The First Words
07. Energy Bodies
08. Silence
09. Dignity Corrosion
10. Decadence By Design
 

 
5.5 Punkte von Laughing Moon (am 02.08.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 02.08.11 wurde der Artikel 3313 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum