METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Powerwolf (Deutschland) "Blood Of The Saints" CD

Powerwolf - Blood Of The Saints - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.8.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:52
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Power Metal
Homepage: http://www.powerwolf.net
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Powerwolf:
REVIEWS:
Powerwolf Return In Bloodred
Powerwolf Lupus Dei
Powerwolf Bible Of The Beast
Powerwolf Blood Of The Saints
Powerwolf Preachers Of The Night
INTERVIEWS:
Powerwolf - Become A Part Of The Wolftribe!
Mehr über Powerwolf in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ich liebe die Musik von Powerwolf, denn das Charisma dieser Musiker strahlt wie eine Supernova durch den heutigen Power Metal Einheitsbrei. Dennoch hatte ich die Jungs nicht mehr wirklich auf der Agenda. Sie spielen schon länger am Durchbruch vorbei, und das rächt sich erfahrungsgemäß irgendwann. Wenn man siebzig Minuten lang stürmt und den Ball nicht rein macht, guckt man am Ende nicht selten in die Röhre. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel. „Bible Of The Beast“ konnte die Mannen um Attila Dorn nachhaltig in der Szene etablieren, und momentan spielen sich Powerwolf auf den Open Airs dieses Jahres fröhlich die Finger wund. Der Sturm kann also weiter gehen, und vielleicht steht am Ende ja doch noch der Erfolg.

Am neuen Album soll es nicht scheitern, denn das bietet alles, was ich an Powerwolf zu schätzen weiß: großartige Melodien, theatralischen Bombast, truemetallische Härte, den markanten Gesang des rumänisch-stämmigen Frontmanns, versierte Gitarrenarbeit und schmissiges Songwriting. Schon der Operner „Sanctified Witb Dynamite“ bietet die Vollbedienung und wird live von vielen biergetränken Metal Kehlen abgefeiert werden. Treffsicher geht es anschließend weiter: „We Drink Your Blood“, „Murder At Midnight“, „Dead Boys Don't Cry“ - es ist schon beeindruckend, wie mühelos Powerwolf eine wahre Schlacht der Metal Hymnen schlagen können. Die Songs zeichnen sich nahezu alle durch griffige Refrains aus, bei denen auch die Lyrics so gekonnt gewählt werden, dass man sich dem Bann dieser Band kaum entziehen kann. Der Gruseloper-Flair bleibt das i-Tüpfelchen, und auch wenn es manchmal etwas zu kitschig wird („All We Need Is Blood“), bleibt das Gesamtwerk ein absoluter Pflichtkauf für alle Fans, die gern einmal Manowar, Helloween, Running Wild, W.A.S.P. , Maiden, Accept und Nightwish in einen Topf werfen wollen.

Powerwolf drücken auf ihrem vierten Werk ganz gern mal auf das Gaspedal, was ihnen sehr gut zu Gesicht steht. Sänger Attila variiert seine Stimme etwas stärker als in der Vergangenheit, was ebenfalls ein Plus ist. Altgediente Fans müssen jetzt aber nicht die Stirn runzeln. Powerwolf bleiben im Wesentlichen Powerwolf, und das ist gut so. Ein weiterer Beweis dafür ist der starke Rausschmeißer „Die, Die, Crucify“. Darüber hinaus könnt ihr euch bei Nummern wie „Phantom Of The Funeral“ überzeugen, dass die unwesentlichen Neuerungen hervorragend funktionieren.

Auch in Sachen Sound setzen sich die Wölfe mit ihrem vierten Album neue Standards. Sowohl die Orgel als auch ein vierzigstimmiger Chor wurden in einer Kirche aufgenommen und in insgesamt fünf Studios gebändigt. Dieser wuchtige Bombast setzt den dunklen Power Metal der Band ideal in Szene.
 
Tracklist: Lineup:
1. Agnus dei (Intro)
2. Sanctified With Dynamite
3. We Drink Your Blood
4. Murder At Midnight
5. All We Need Is Blood
6. Dead Boys Don't Cry
7. Son Of A Wolf#
8. Night Of The Werewolves
9. Phantom Of The Funeral
10. Die, Die, Crucified
11. Ira Sancti (When The Saints Are Going Wild)
 

 
8.5 Punkte von Christian (am 08.08.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 08.08.11 wurde der Artikel 3999 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum