METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Lapis Lazuli (Schweden) "A Loss Made Forever" CD

Lapis Lazuli - A Loss Made Forever - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 3.6.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 31:35
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Symphonic Metal
Homepage: http://www.lapislazuli.se
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lapis Lazuli:
REVIEWS:
Lapis Lazuli A Loss Made Forever
Lapis Lazuli A Justified Loss
Mehr über Lapis Lazuli in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie jetzt, ein Debüt-Album mit lediglich einer halben Stunde Spielzeit? Das hätte ich bei einer Punkband durchgehen lassen, aber bei einer Gothic Metal-Formation, die den Anspruch stellt, sich von all den anderen Bands ihres Metiers zu unterscheiden, erscheint mir das schon ein wenig fad.
Die Gruppe brachte in vergangenen Jahren als „Aftermath“ bereits ein Album heraus und kehrt nun mit neuem Namen sowie der neuen Sängerin Frida Eurenius zurück; ganz neu im Geschäft ist man also nicht mehr.
Der Opener „Ascension“ leitet zunächst mit einer bedrohlichen Streicher-Klangwand ein, bevor der Titeltrack mit tiefen Gitarren dreinschlägt. Einsetzende Bläser und Sängerin Frida, welche hier auch gleich gesangliche Unterstützung von Keyboarder und Bandgründer Timo Hautamäki bekommt, lassen die Intensität des Stücks immer weiter ansteigen. Auch die folgenden Songs neigen zu jeder Menge Theatralik; mit Orchester-Bombast und zarten Pianoklängen werden die wummernden Gitarren unterstützt, welche sich nur selten wirklich in den Vordergrund drängen. Das Drumming fällt mir hier und da noch etwas zu schwach aus.
Vereinzelt haben sich zudem einige Synthie-Sounds eingeschlichen, mit deutlichem Höhepunkt im Song „Serpent (Black Sun)“; dies und der wechselnde Gesang beider Vokalisten dürfte dieses Stück zum Besten des Albums machen. Das Folgende „When Dreams Collide“ biedert sich meiner Meinung nach doch etwas zu sehr bei Within Temptation an, bevor im abschließenden „Dragged Into Shade“ noch einmal Tastenmann Timo die Kontrolle über’s Mikro übernimmt.
Soweit so gut, was dabei nun jedoch so neu sein soll, ist mir nach dem Durchhören nicht so recht klar geworden. Die Scheibe bietet zwar viel Bombast, aber das reicht bei einer Band dieses Genres ja schon lange nicht mehr aus. Auch muss man sagen, dass Sängerin Frida und Gegenpart Timo nicht wirklich über den Durchschnitt hinausragen. In Verbindung mit der nun wirklich kurzen Spielzeit lässt sich hier also nur eine eher dürftige Note vergeben.

 
Tracklist: Lineup:
01. Ascension
02. A Loss Made Forever
03. The Silence
04. Home
05. Serpent (Black Sun)
06. When Dreams Collide
07. Dragged Into Shade
 

 
4.0 Punkte von Laughing Moon (am 09.08.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 09.08.11 wurde der Artikel 3455 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum