METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Wolf Maahn (Deutschland) "und die Deserteure - Rosen im Asphalt - Live" CD

Wolf Maahn - und die Deserteure - Rosen im Asphalt - Live - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: EMI  (97 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.7.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 100
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Deutsch Rock
Homepage: http://www.wolfmaahn.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Wolf Maahn:
REVIEWS:
Wolf Maahn Und Die Deserteure - Rosen Im Asphalt - Live
Wolf Maahn (un)plugged
Wolf Maahn Live Und Seele
Mehr über Wolf Maahn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Vergangenes Jahr habe ich Wolf noch gesehen in Hannover im „Musikzentrum“ (Livereview), dort hat er seine neue Scheibe „Vereinigte Staaten“ vorgestellt. Ich muß zugeben, die ist mir irgendwie durchgegangen. Das ist wahrscheinlich auch das Problem der „Alt- Deutsch- Rocker“; die Fans altern mit, sie sind mit den Songs in ihrer Vergangenheit verhaftet und schwelgen bei den Klängen der alten Hits in Erinnerungen, wollen diese immer wieder hören. Der alte Name mit neuem Sound findet so keinen Anschluß mehr. Das Buisiness ist da schnell und hart!
Die Nostalgiker unter den Fans werden aber jetzt ordentlich bedient. Der „Deutsche Bruce Springsteen“ gibt ihnen Ihre Zeit mehr als zurück. Mit dem absoluten Klassiker „Rosen im Asphalt live“ mit den Hits von damals, wie „Kleine Helden“, „Rosen im Asphalt“, „Fieber“ oder „Ich wart auf dich“.
Die Hardcore- Fans werden bei 100 min. Maahn und Deserteure gar nicht mehr aus dem Schwelgen herauskommen und alle anderen sollten mal hineinhören und staunen, was in Deutschland Ende der 80er Jahre musikalisch schon möglich war. Dies gilt besonders für das begnadete und einfühlsame Gitarrenspiel von Axel Heilhecker.
Die Fans werden mit 8 bisher unveröffentlichten Versionen gelockt, wobei „Die Sucht der Träumer“ und „Direkt ins Blut“ einen Kaufreflex auslösen dürften.


Fazit: Umfassende Maahn- Retrospektive, Fans und (noch)Nichtfans sollten mal reinhören.

 
Tracklist: Lineup:
CD1
1. Intro (Kleine Helden)
2. Irgendwo In Deutschland
3. Die Sucht Der Träumer
4. Der Clown Hat Den Blues
5. Rosen Im Asphalt
6. Seltsamer Tag
7. Ich Wart’ Auf Dich
8. Ich Will Dir Meine Liebe Geben
9. Der Hobby – Freud
10. Ich Bin Erregt
11. Nicaragua.
12. Kleine Helden

CD2
1. Fieber
2. Deserteure
3. Wunder Dieser Zeit
4. Direkt Ins Blut
5. Der Stadtpirat
6. Bimbo - Club Live Party
7. Total Gut Drauf
8. Hokuspokus (Single Version)
9. Hokuspokus (Extended Maxi Version)

*
Doppel- CD mit First Releases
 

 
7.0 Punkte von Matthias (am 22.08.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gitarre
X   Aktuelle Top6
1. Robert Plant "Band of Joy"
2. Lee Ritenour "6 String Theory"
3. Black Country Community "Black Country Community"
4. Santana "Guitar Heaven"
5. Skunk Anansie "Wonderlustre"
6. Neil Young "Le Noise"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Neil Young "Live Rust"
2. Mitch Ryder "Live Talkies"
3. Led Zeppelin "The Song Remains The Same"
4. Rainbow "Ritchie Blackmore´s Rainbow"
5. Deep Purple "In Rock"
6. Jimmy Barnes "Freight Train Heart"

[ Seit dem 22.08.11 wurde der Artikel 3469 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum