METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Face Down Hero (Deutschland) "Divisions and Hierarchies" CD

Face Down Hero - Divisions and Hierarchies - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Yonah Records  (16 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.8.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:00
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.facedownhero.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Face Down Hero:
REVIEWS:
Face Down Hero Syndrome
Face Down Hero Opinion Converter
Face Down Hero Divisions And Hierarchies
INTERVIEWS:
Face Down Hero - Kontrollierter Neustart
Mehr über Face Down Hero in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Keine Neulinge mehr sind mit dem mittlerweile vierten Longplayer die Thrash-Metal-Kombo „Face Down Hero“ aus Marburg. Mit „Divisions and Hiercharchies“ legen die 4 Hessen zum Einen eine irre schnelle Scheibe auf den virtuellen Plattenteller, der auch durch interessante Breaks und gut eingefügte melodische Parts verfügt, und das alels bei einer atemberaubenden Geschwindigkeit.

Persönlicher Erstanspieltipp der Scheibe ist „Executed for a Thought“, da hier insbesondere der Gegensatz zwischen harten high-speed Riffs, melodischen Parts und aggressiven Halftimes sehr gut rüber kommt, während die ersten 3 Songs meiner Ansicht nach nicht so stark – wenngleich sehr schnell und aggressiv – sind. Auch „Reality (Divisions of Life) schlägt in dieselbe Kerbe, und verbindet klassische Thrash-Metal-Elemente mit modernen Elementen, wie sie auch aus der Feder von Waldemar Sorychta kommen könnten in Punkto Kreativität und technischer Finesse. Und auch das Brett vor Schädel kommt nicht zu kurz, die Scheibe haut rein. Sicherlich hätte man das 2-minütige, Synthi-geschwängerte „Apotheosis“ auch weglassen können, aber mit False Hierarchies kommt ein weiterer sehr guter Song daher.

Am ehesten kann man Face Down Hero hier mit Grip, Inc. vergleichen, dies gilt natürlich nicht für die Drums (die trotzdem allemal beachtenswert sind), aber die Doublebass wird deutlich zu inflationär eingesetzt, da ist manchmal weniger mehr.

Angesichts der Tatsache, dass „Divisions and Hierarchies“ nur von Gitarrist Kali eingespielt wurde, da gerade zum Zeitpunkt der Aufnahmen der zweite Gitarrist abhanden gekommen ist, muss man Kali ein großes Kompliment machen – klasse eingespielt.

Kommen wir aber auch zum Schwachpunkt von „Face Down Hero“: die Vocals. Diese wirken leider ziemlich uninspiriert und nicht sehr innovativ auf die Musik gesetzt. Auch hier ist am ehesten der Vergleich mit Gus Chambers von Grip, Inc. passend. Schade. Wenn man einen etwas variableren Sänger in die Kombo holen würde, würde ich sich glatt auf 7 Punkte gehen, denn was Face Down Hero dort kompositorisch abliefert, ist klasse.

So sind’s gute 5 Punkte.

 
Tracklist: Lineup:
1. Isolation
2. The Art Of Silence
3. Integrity Of The Sun
4. Executed For A Thought
5. Reality (Divisions Of Life)
6. Seventeen Years
7. Apotheosis
8. False Hierarchies
9. Synthetic Heart
 

 
5.0 Punkte von AndreasH (am 26.08.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. METALLICA "Death Magnetic"
2. Slayer "World Painted Blood"
3. Metallica "Ride the Lightning"
4. Metallica "Master of Puppets"
5. Slayer "Reign in Blood"
6. Slayer "Diabolus in Musica"
X   Alltime-Klassix Top6
1. METALLICA "ALLES"
2. SLAYER "ALLES"
3. Megadeth "Thirt3en"
4. Megadeth "Rust in Peace"
5. Testament "The New Order"
6. Exodus "Shovel Headed Kill Machine"

[ Seit dem 26.08.11 wurde der Artikel 3051 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum