METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion After Dark (Deutschland) "After Dark" CD

After Dark - After Dark CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:13
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mix zwischen Heavy Metal und Gothic-Elementen
Homepage: http://www.afterdarkband.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu After Dark:
REVIEWS:
After Dark After Dark
Mehr über After Dark in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Einen recht halbgaren Bastard aus prolligem Hardrock und gotischen Metal-Elementen präsentiert uns der einheimische Siebener After Dark. Halbgar, da sich das musikalische Output der nicht wirklich leicht einzuordnenden Truppe vage zwischen amateurhaftem Proberaum-Geholpere und recht ordentlichen und professionellen Songstrukturen bewegt, ohne sich wirklich festzulegen. Da wäre zum einen das (wie das Booklet lieblos und blass gestaltete) Cover: Ein holdes Fräulein in einem dunklen Kleid zwischen Geäst und Sträuchern – klar, auf mit der Gothic Metal-Schublade. Jene Schublade können wir gleich ein wenig weiter aufstoßen, erklingt doch mit Track zwei, „Du bist so kalt“ ein sehr gotisch-metallischer Track in der Schnittmenge aus Umbra Et Imago-Phrasierung und Theatre Of Tragedy-Rhythmusführung. So weit, so ansprechend. Leider zerstört Sänger Heinz von Zeit zu Zeit die Atmosphäre mit seinen klar aus dem „Enge-Hosen-Rock“-Bereich, die Gothic Metal-Schublade mit einem Ruck zustoßend. Anstelle dessen dürfen wir einen Blick in die klassische Hardrock/Achtziger Metal-Ecke werfen, diverse Riffs und eine gewisse Grundattitüde sprechen neben den Vocals jedenfalls deutlich für diesen Bereich. Man merkt, die selbstbetitelte Eigenproduktion macht es uns nicht wirklich einfach. Kaum glaubt man, After Dark auf einen bestimmten Stil festgenagelt zu haben, schwenken sie um. Prinzipiell begrüßenswert, sofern die verwendeten Genre homogen ineinander fließen. Tun sie aber nicht, vielmehr stoßen sich die prollig heruntergespielten Rock-Plattitüden und das mystische Gothic Metal-Flair deutlich voneinander ab, was den Genuss dieses Erzeugnisses verständlicherweise stark schmälert. Dass „After Dark“ dennoch seine Momente hat, steht außer Zweifel, dennoch machen einzelne Momente eben noch kein kaufenswertes Album, weshalb hier auf jeden Fall dringend ein Reinhören oder ähnliches empfohlen wird, da der auf dieser CD erklingende Stilmischmasch wohl keine Berge versetzen wird. Mut und Entschlossenheit kann man den Burschen zwar getrost bescheinigen, eine Prise Strukturiertheit hätte jenem Album jedenfalls nicht wirklich geschadet. Und die missglückte Sexphantasie “Liebestanz“ mit ihren oberpeinlichen Lyrics und der stupiden Instrumentierung (inklusive Crematory-Zweiton-Klimperkasten) lassen wir lieber unkommentiert. Konzentriert euch lieber auf stärkere Lieder wie „Du bist so kalt“ oder „Die Nacht“, legt euch jedoch zumindest fest, welcher Musik ihr eigentlich frönen wollt.
 
5.0 Punkte von Björn Springorum (am 17.05.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 17.05.05 wurde der Artikel 6067 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum