METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lahannya (England) "Dystopia" CD

Lahannya - Dystopia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Kabuki  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.10.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:12
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Industrial Rock/Metal
Homepage: http://www.lahannya.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lahannya:
REVIEWS:
Lahannya Welcome To The Underground
Lahannya Scavenger
Lahannya Dystopia
Mehr über Lahannya in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Es scheint sich wohl eingebürgert zu haben, dass die grazile blauhaarige Lahannya die Vorderfront ihrer Alben stets mit sich selbst schmückt. Was ihr natürlich hier nicht angelastet werden soll, solange die Musik mit dem Cover mithalten kann – und das ist im Falle des nunmehr dritten Albums „Dystopia“ durchaus gegeben.
Das Grundgerüst des Quartetts ist im Groben dasselbe geblieben wie auf den bisherigen Veröffentlichungen, sprich: Fette, tiefgestimmte Gitarren und knalliges Schlagzeug, zu denen sich allerlei Synthesizer-Sequenzen und natürlich die glasklare Stimme Lahannyas gesellen. Ihr krachiger Industrial Rock gestaltet sich hierbei noch ein Stückchen härter, als das bei Vorhergegangenem der Fall war, wodurch ich die Musik in ihrer Gesamtheit mittlerweile eher in das Metal-Lager einordnen würde. Der gut ausbalancierte Sound kann sich dabei wirklich hören lassen und trägt nicht unwesentlich zum kraftvollen Endergebnis bei.
Zwar mag nun nicht jeder Song ein Hit geworden sein und sich hier und da noch zwei Melodien ein wenig ähneln, doch merkt man deutlich, dass sich die Band bemüht, großen Wert auf Abwechslungsreichtum zu legen. So kommen beispielsweise auch mal eine Akustik-Klampfe zum Zuge, oder die orchestralen Arrangements im Titeltrack. Neu ist, dass Bassist Lutz Demmler (ASP, Ex-Umbra et Imago) nun auch am Mikro aushilft und unter anderem „Save me“ mit seinem Growling verfeinert. Selbiges Stück dürfte dadurch und mithilfe von Doublebase-Einsatz wohl auch den härtesten Song der Scheibe darstellen. Zuletzt sei noch „The Stand“ einer näheren Betrachtung unterzogen: Hören wir da etwa einen Dudelsack? Tatsächlich, eines der Instrumente, die ich hier am wenigsten erwartet hätte, kann kurz vor dem Finale noch einmal starren Schubladendenkern einen Strich durch die Rechnung machen und beweisen, dass Lahannya auch vor derlei Experimenten nicht zurückschrecken.
Textlich gesehen bestätigt das Album die Erwartungen, welche der Titel „Dystopia“ aufkommen lässt: In einer vielleicht gar nicht mehr so weit entfernten Zukunft wird die Menschheit durch einen brutalen Überwachungsstaat unterdrückt, es herrschen Angst und Gewalt. Woher wir das Ganze kennen? Richtig, selbiges Thema war bereits Gegenstand des letzten Albums „Defiance“ sowie der EP „Welcome to the Underground“. Was auf der einen Seite zwar einen roten Faden schafft, andererseits aber das ganze Album etwas vorhersehbar macht. Vielleicht sollte man für die nächste Produktion doch einmal eine andere Thematik wählen.
Zusammengefasst fallen solche Kritikpunkte aber nur bedingt ins Gewicht, da Lahannya von inhaltsleeren Texten glücklicherweise noch weit entfernt sind. Die Songs schaffen es, lyrischen Anspruch und musikalische Eingängigkeit, ohne aber auf das ein oder andere Experiment zu verzichten. Somit kann ich die CD hiermit durchaus empfehlen, vor allem Gothic/Industrial-Liebhaber sollten auf alle Fälle einmal reinhören!

 
Tracklist: Lineup:
01. Dystopia
02. Out Of Time
03. Save Me
04. Not Innocent
05. Cocoon
06. Never Enough
07. What Kind Of World
08. Beautiful Wasteland
09. Scavenger
10. The Stand
11. Only Time Will Tell
12. Army Of Freaks
 

 
7.0 Punkte von Laughing Moon (am 11.11.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 11.11.11 wurde der Artikel 2621 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum