Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Order Of Chaos (Kanada) "Burn These Dreams" CD

The Order Of Chaos - Burn These Dreams - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Killer Metal Records  (11 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.6.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:23
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.orderofchaos.ca
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Order Of Chaos:
REVIEWS:
The Order Of Chaos Burn These Dreams
The Order Of Chaos Sexwitch
Mehr über The Order Of Chaos in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bei THE ORDER OF CHAOS haben wir es mit einer Band aus Kanada zu tun, die seit 2003 in der dortigen Szene aktiv ist. Laut Infoblatt haben sie ihre Wurzeln tief im traditionellen Heavy Metal, um plötzlich in einen Sturm von Thrash Metal auszubrechen. Diese These kann man anhand von „Burn These Dreams“ nur partiell so unterschreiben, aber dazu später. Das vorwiegende Betätigungsfeld des Fünfers liegt ganz klar im schnörkellosen Heavy Metal. Die Band hat mit Amanda Kiernan eine Sängerin an Bord, die generell gut bei Stimme ist. Sowohl die cleanen, als auch die tieferen, aggressiven Parts werden von ihr passabel intoniert. Und so startet der erste offizielle Longplayer (nach der Eigenproduktion „Same“ in 2009) mit Songs wie dem Uptempo-Titeltrack, „The Order Of Chaos“ und „Chaos In Cairo“schon mal ganz angenehm.

Aufhorchen lassen den Hörer „For Another Moment“, das sich mit einer flotten Melodie und einem catchy Refrain schnell im Gedächtnis festsetzten kann. Im Anschluss daran folgt mit „Darklord“ der längste Track des Albums, der recht abwechslungsreich arrangiert ist und mit einigen Ausritten in den Progressive Metal aufwartet. Das zackige „The Size Of Her Diamond“ bietet dann die bereits erwähnten Thrash Metal-Elemente, was man ebenso bei „A Torturer’s Apprentice“ konstatieren kann. Insgesamt ein ansprechendes Debüt mit Luft nach oben.


 
Tracklist: Lineup:
01. Burn These Dreams
02. The Order Of Chaos
03. Hell Is Forever
04. Chaos In Cairo
05. For Another Moment
06. Darklord
07. The Size Of Her Diamond
08. End Of An Era
09. A Torturer's Apprentice
10. Guns 'n' Order

 
Gesang: Amanda Kiernan
Gitarre: John Simon Fallon
Gitarre: John Saturlay
Bass: Sterling Barrows
Drums: Tim Prevost

 
6.5 Punkte von Armin (am 13.11.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 13.11.11 wurde der Artikel 3344 mal gelesen ]