METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Herzparasit (Deutschland) "Fromme Lämmer" CD

Herzparasit - Fromme Lämmer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Einfach nur Schlecht!
 
Kaufwertung für Euch:
keine Kaufempfehlung für Keinen


Label: Echozone  (44 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 4.11.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 58:36
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Neue Deutsche Härte
Homepage: http://www.herzparasit.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Herzparasit:
REVIEWS:
Herzparasit Fromme Lämmer
Mehr über Herzparasit in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn es um Veröffentlichungen aus dem Bereich der Neuen Deutschen Härte geht, bin ich ja gerne besonders skeptisch, weil es hier meiner Meinung nach einfach viel zu viele simple Rammstein-Kopien gibt. Eine undurchdringliche Wand aus fettem Bass und energischen Gitarren mag zwar schon einmal ein gutes Grundgerüst bilden, reicht aber alleine noch lange nicht aus. Das Münchner Duo Herzparasit, welches mit „Fromme Lämmer“ dieser Tage ihr Debütalbum veröffentlicht, möchte deshalb weitergehen und bezeichnet ihre Interpretation dieses Stils mal eben als „Deutschen Herz-Industrialmetal“.

Dass man damit gleich mal eine jener Schubladen schafft, die man im Song „Scharfer Schlaf“ so vehement anprangert, scheint dabei vorerst nicht zu interessieren. Neben durchaus passablem und kraftvollem Rock, angereichert um einige Keyboard-Arrangements, haben die Neulinge allerdings noch nicht allzu viel zu bieten, vor allem die Lyrics sind mehr als ausbaufähig. Vorherrschend ist eine sehr simple und direkte Wortwahl, was nun nicht gleich schlecht sein muss, mitunter aber doch recht prollig rüberkommt und zusammen mit dem überzogenen Macho-Gehabe, welches bei den meisten NDH-Acts ja leider zum guten Ton zu gehören scheint, sehr schnell nervig wird. Einfache Texte und Kindergartenreime haben zur Folge, dass man eigentlich voraussagen kann, welche Worte gleich als nächstes folgen werden – was ja nun wirklich nicht sein sollte!

Da hilft auch alles Meckern gegen die Musikindustrie und CD-Rezensenten nichts, wie es in „Rattenloch“ praktiziert wird (wo außerdem mehr schlecht als recht eine Zeile aus „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten verwendet wird; ob beabsichtigt oder nicht, mag ich nicht zu bestimmen), fest steht: Hier gibt es noch gewaltigen Aufholbedarf, wenn man nicht nur ein kurzes Glühen am Musikhimmel bleiben möchte. Wie singt man doch gleich in einem der Songs: „Wir sind weder Rammstein, noch Oomph, noch Megaherz!“ Tja, da haben sie wohl recht.

 
Tracklist: Lineup:
01. Schwarzes Glas (Intro)
02. Angst fängt dich
03. Alphatier
04. Dein Herz verliert
05. Blut will fließen
06. 1000°
07. Rattenloch
08. Flaschengeist
09. Ein letzter Schritt
10. Scharfer Schlaf
11. Giftschlange feat. Nemesis
12. Salz in meiner Wunde
13. Schmerz ist geil
14. Milch
15. Herzparasit
 

 
2.5 Punkte von Laughing Moon (am 18.11.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 18.11.11 wurde der Artikel 2564 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum