METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dave Grohl (USA) "Die früheren Jahre - Nirvana Foo Fighters von Jeff Apter" Buch

Dave Grohl - Die früheren Jahre - Nirvana Foo Fighters von Jeff Apter - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Bosworth Music GmbH  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.9.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 414
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Biografie
Homepage: http://www.foofighters.com/de/home
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dave Grohl:
REVIEWS:
Dave Grohl Die Früheren Jahre - Nirvana Foo Fighters Von Jeff Apter
Mehr über Dave Grohl in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dave Grohl zählt zu den coolsten und mit besten Schlagzeugern/Musikern, die derzeit im Musikbusiness des Rock/Alternative zu gegen sind. Ich bin mir sicher, dass dies zahlreiche Musikkenner, also nicht nur seine Fans, so sehen bzw. zugeben müssen. Nicht nur seine Schlagzeug-Technik macht ihn so unverwechselbar, auch sein Humor und die Qualität als Sänger, Gitarrist, Songschreiber und eben Frontman sind nicht von schlechten Eltern.

Der Journalist Jeff Apter hat sich also mit der Person Dave Grohl beschäftigt und so einiges an Informationen angesammelt. Zwar endet das Buch im Jahre 2005, doch der Titel sagt schon aus, dass es eben die „früheren“ Jahre des Musikers behandelt. So dürften vielleicht einige Fans von u.a. Probot, Them Crooked Vultures usw. ein bisschen enttäuscht sein, da es hier mehr um die Anfangszeit als Musikfan Dave, also den „normalen“ Teenie (Fan des Rock/Hardcore, erste Band usw.) als auch die wenigen, dafür sehr erfolgreichen Jahre, bei Nirvana geht. Was ebenfalls eher am Rande behandelt wird sind die Zeiten des Dave Grohl mit seiner Hauptband Foo Fighters. Zumindest wirkt es so, als ob das eine Band ist, über die man noch nicht so viel erzählen kann. Somit sind die meisten Seiten mit „Nirvana“ gefüllt. So schön dies auch sein mag, für die wahren Fans der Grunge-Legende wird dieses Buch aber nicht sehr viele „neue“ Erkenntnisse aufzeigen.

Eher problematisch, was den Spaß an diesem Buch mindert, aber nicht mit dem Inhalt des Buches zu tun hat, ist das etwas zu klein geratene und daher unhandliche Format des Taschenbuches. Man bedenke, dass es gut 414 Seiten aber die Maße 17,5 x 11 x 3 cm hat! Man muss schon aufpassen, dass die Seiten nicht reißen bzw. die Klebebindung auseinanderfällt. Eine Größe A4 wäre hier sicherlich angenehmer gewesen.

Sicherlich, es sind zahlreiche Informationen vorhanden, die man als Fan aufsaugt und sofort hinterfragt oder in alten Interviews etc. nachliest, aber ob es ein (bis dato) Nicht-Fan der Bands von Dave Grohl oder eben der waschechte Die-Hard-Nirvana-Freak interessant finden würde sei mal dahingestellt. Zumal es nicht wirklich viele oder gar unbekannte Bilder zu sehen gibt. Aber auf jeden Fall ist der Schreibstil fließend und so durchaus angenehm zu lesen. Und die obligatorische Auflistung der Diskografie, Videografie als auch Bibliografie ist ebenfalls nett.
Von daher, wer noch kein Buch über Nirvana & Foo Fighters gelesen hat, darf hier ruhig ein Blick riskieren.

 
Tracklist: Lineup:
ISBN13: 978-3-86543-312-1
 

 
ohne Wertung von Arturek (am 07.12.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 07.12.11 wurde der Artikel 2854 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum