METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Adrian Weiss (Deutschland) "BIG TIME" CD

Adrian Weiss - BIG TIME - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.12.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:10
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.adrianweiss.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Adrian Weiss:
REVIEWS:
Adrian Weiss Big Time
Adrian Weiss Easy Game
Adrian Weiss Criminal Record
Mehr über Adrian Weiss in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Adrian Weiss ist, wie ich erfahren habe, Gitarrist der Progressive - Metaller "Forces at work" und hat nunmehr sein erstes Instrumentalalbum "BIG TIME" auf den Markt geworfen.

Vorab: das Album ist mühevoll gemacht, ansprechend gelayoutet und hat auch einige interessante Gastmusiker zu bieten, allen voran Victor Smolski von RAGE. Und eines kann Adrian Weiss: Gitarre spielen. Das beweist er rd. 49 Minuten lang, und das nicht nur frickelig und technisch hochversiert, sondern auch tatsächlich mit Gefühl.

Insgesamt also ein durchaus abwechslungsreiches Album, wenngleich man den Geist von Joe Satriani in jeder Sekunde dieses Albums fühlt und man sehr genau merkt, wo Adrian seine Wurzeln, seine Leidenschaft und seine Inspiration hernimmt.

Da es sich um ein reines Instrumentalalbum handelt, muss natürlich auf den Punkt "Variables Songwriting" besonders Wert gelegt gelegt. Hier schwächelt meiner Meinung nach "BIG TIME" zu sehr. Beginnend mit den Bassläufen, die zwar teilweise ganz interessant klingen, aber irgendwie wie ein Fremdkörper wirken (z.B. Liquid Pension Embellishment), und auch die versuchten "härteren" Gitarrenparts kommen einfach zu dünn rüber, auch wenn Adrian Weiss versucht, Abwechslung rein zu bringen. Und die Soloarbeit ist gut - nur leider bleibt nicht wirklich etwas hängen.

Für Freunde guter, gepflegter Rock-Gitarrenmusik sicherlich sehr schön - aber wer auch Wert auf spannungsreiches Songwriting legt - und das geht auch und gerade bei Instrumentals - für den ist BIG TIME nach dem ersten Durchhören wahrscheinlich auch vorbei. Schön, ja wirklich schön, ist's allemal, und deshalb gibts von mir auch verdiente 5 Punkte.
 
Tracklist: Lineup:
1. Summer Drive 03:53
2. Easy On The Ice 03:23
3. Tough Luck (feat. Victor Smolski) 06:26
4. Egyptian Inscription 04:23
5. Desert Sanctuary 05:33
6. Estimated Time Of Arrival 03:30
7. Liquid Pension Embellishment 04:09
8. Bright Awakening 05:03
9. Morning Run 02:32
10. Disappear 04:16
11. The Progressive Society 03:48

 

 
5.0 Punkte von AndreasH (am 20.12.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. METALLICA "Death Magnetic"
2. Slayer "World Painted Blood"
3. Metallica "Ride the Lightning"
4. Metallica "Master of Puppets"
5. Slayer "Reign in Blood"
6. Slayer "Diabolus in Musica"
X   Alltime-Klassix Top6
1. METALLICA "ALLES"
2. SLAYER "ALLES"
3. Megadeth "Thirt3en"
4. Megadeth "Rust in Peace"
5. Testament "The New Order"
6. Exodus "Shovel Headed Kill Machine"

[ Seit dem 20.12.11 wurde der Artikel 1981 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum