METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Consortium Project (International) "II - Continuum in Extremis" CD

Consortium Project - II - Continuum in Extremis - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Lion Music  (148 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.1.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 67:24
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Melodic Power Metal
Homepage: http://www.consortiumproject.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Consortium Project:
REVIEWS:
Consortium Project Terra Incongnita (the Undiscovered World)
Consortium Project Species
Consortium Project I - Criminals & Kings
Consortium Project Ii - Continuum In Extremis
Consortium Project Iii - Terra Incognita - The Undiscovered World
Mehr über Consortium Project in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Im Jahr 2001 erschien der zweite Streich von Ian Perrys CONSORTIUM PROJECT. Nach dem richtig guten Erstling "Criminals & Kings" legte Ian Perry (u.a. Elegy, ex-Vengeance) nach und konnte erneut ein paar große Namen um sich scharen. Drummer Günter Wernö war zu dieser Zeit bei Vanden Plas am Schlagzeug, Gitarrist Thomas Youngblood klampfte bei Kamelot. "Continuum in Extremis" ist auch heute noch ein Album, das auf solidem Prog-Power-Niveau verweilt und ein paar richtig starke Songs vorweisen kann. So macht vor allem "Mirror Image" aufgrund des starken Beginns und der eingängigen Keyboards richtig Laune und "What You Sow, You Reap" groovt richtig gut vor sich hin. Der beste Song "Poetic Justice" kommt hier zum Schluss.

CONSORTIUM PROJECT klingen auf ihrem zweiten Album wie viele Prog-Bands zu Beginn des Jahrtausends. Komplex, anspruchsvoll, aber leider wenig eingängig und bemerkenswert. Das ist auch das größte Problem von "Continuum in Extremis". Mit wenigen Ausnahmen sticht leider kein Song richtig heraus und ich kann mir keinen vorstellen, der heute noch ein lediglich durchschnittliches Prog-Album im Schrank stehen haben muss. Genau darum handelt es sich nämlich bei Ian Perrys Zweitwerk - leider nur sehr durchschnittliches Material, für Fans allerdings ganz interessant. Der Re-Release kommt mit zwei zusätzlichen Bonus-Tracks, die aber nur schwache Demo-Versionen sind.
 
Tracklist: Lineup:
1. Continuum In Extremis
2. Asylum Seekers
3. The Catalyst
4. Intrusions Of Madness
5. Lapse Of Reason
6. Mirror Image
7. Sentiment In Sanctuary
8. What You Sow, You Reap
9. Asphyxia
10. Collide-o-scope
11. Poetic Justice
12. Intrusions of Madness (Demo-Version)
13. Poetic Justice (Demo-Version)
 

 
5.0 Punkte von Shylock (am 14.01.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 14.01.12 wurde der Artikel 1735 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum