METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Kandidate (Dänemark) "Facing the imminent prospect of death" CD

The Kandidate - Facing the imminent prospect of death - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.1.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 31:09
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.thekandidate.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Kandidate:
REVIEWS:
The Kandidate Until We Are Outnumbered
The Kandidate Facing The Imminent Prospect Of Death
Mehr über The Kandidate in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Also solche Klänge vermutet man hinter dem Bandnamen der Dänen von THE KANDIDATE nicht unbedingt – gradliniger Thrash-/Metalpunkcore, hier in Gestalt ihres zweiten Albums „Facing the Imminent Prospect of Death“. Jacob Bredahl, der hier aggressiv ins Mikro röhrt, war vormals bei Hatesphere tätig.

Das düstere Introstück „Death“ stimmt den Hörer ein auf das, was nun folgt. Brutale Thrash-Attacken, schweeere Riffs, immer mal wieder abgelöst von schleppenden, doomigen Parts, wie gleich bei „Beyond the mind, sleep you´ll find“ gekonnt demonstriert wird. Die Songs werden mit überwiegend unter 3 Minuten Spielzeit und schön dreckigem Sound kurz und schmerzlos abgefeuert. Die Elemente und Tonfolgen klingen dabei vertraut, und genau so läuft die Scheibe- ohne größere Höhepunkte, dafür aber auch ohne Ausreißer nach unten, stimmig durch.

Zwischendrin werden immer wieder kleine Gitarrenfeinheiten eingebaut, und z.B. bei „Let the maggots have it“, wird auch der Gesang mehr variiert. “Fucked in the search for life“ (Anspieltip!) bringt ein hübsches, reines Gitarrenintro, um gleich darauf zur groovigen Knüppelgranate zu werden. Hier und da finden sich auch (natürlich kurze) Soli, und es fällt nicht nur bei „Standing on the cliffs of madness“ schwer, ruhig sitzen zu bleiben. Es bleibt beim Hören keine Zeit für eine Atempause, obwohl sie wie gesagt nicht ausschließlich auf Speed setzen.
Produziert hat sich die Band selbst, und -soweit ich in das Voralbum reingehört habe- machen die neuen Songs einen irgendwie stringenteren, besser strukturierten Eindruck.

Insgesamt taucht man hier nicht gerade in neue Welten ein. Aber wer mal wieder eine ordentliche Gehirnwäsche ohne Schnickschnack in ´ner guten halben Stunde braucht, erhält von THE KANDIDATE, die übrigens schon zusammen mit Entombed als Support für Volbeat aufgetreten sind, gute Qualität. Das macht eine Punktlandung auf 7!

 
Tracklist: Lineup:
1. Death
2. Beyond the mind, sleep you´ll find
3. One and alone
4. Total war
5. Modvind
6. Let the maggots have it
7. Standing on the cliffs of madess
8. Fucked in the search for life
9. Disillusionized
10. Dommedag
11. The knives spit

 
vocals: Jacob Bredahl
Bass: KB Larsen
Guitars: Allan Tvedebrink

 
7.0 Punkte von IlonA (am 17.01.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 17.01.12 wurde der Artikel 2115 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum