METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fairytale (Deutschland) "Rise of the twilight lord" CD

Fairytale - Rise of the twilight lord - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 57:01
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: classic heavy metal
Homepage: http://www.fairytale-metal.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fairytale:
REVIEWS:
Fairytale Rise Of The Twilight Lord
Mehr über Fairytale in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Helden mit Schwert in der Hand, Glaskugel und Drachenflug- das ist die Art von Geschichten, die uns Fairytale auf ihrem 2011-er Debutalbum „Rise of the twilight lord“ erzählen. Gegründet hat sich die Band aus dem Ruhrpott bereits im Jahr 2000, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben. Und erstmal Live-Erfahrung zu sammeln ist natürlich auch förderlich. So waren die Jungs beispielsweise schon als Support für Omen, Rage, Tankard und einige andere unterwegs.

Was mit schlichtem, aber nett anzusehendem Artwork daherkommt ist klassischer, melodienreicher und eingängiger heavy metal. Während mich der starke Opener „Mercenaries“ anfangs ein wenig an Megadeth erinnert, klingen sie sonst eher wie Maiden´s kleine Brüder. Das Songwriting möchte ich dabei gleich zu Anfang hervorheben- gut strukturiert, einfallsreich, aber nicht überfrachtet, stilsicher.

Man hört genau was sie wollen, nur kommen sie manchmal ihren eigenen hohen Ansprüchen noch nicht 100% ig hinterher. Vereinzelt klingt es als ob sich die Instrumente ein wenig hintereinander herziehen (so als wären sie seit der Bandgründung schon etwas müde geworden) oder das wünschenswerte Tempo nicht ganz erreichen, so etwa bei „Rise of the twilight lord“. Die Drums hängen auch mal ´nen gefühlten Moment zurück, sind bei „The Vision“ dagegen wieder super. Der Gesang klingt bei „The Dragon“ und auch sonst in den höheren Tönen etwas dünn und ist bei „Legend“ auch nicht immer ganz sauber. Die gelegentlichen Screams wie bei „Thundersword“ (guter Song!) sind hier völlig o.k., nur könnte man die Töne am Ende nicht immer so lang nach unten absacken lassen, sondern straighter beenden wenn ihr wisst was ich meine. Die vereinzelten Growls tun dagegen richtig gut. Einen hab ich noch- dass die wirklich gut gespielten Gitarren hier die Hauptrolle haben ist völlig klar, aber dreht doch den Bass auch mal ein bisschen mehr auf...ist aber letztlich Geschmackssache.

Das soll hier auch nicht zu negativ werden. Insgesamt liegt eine in sich stimmige Platte vor, die für ein Debutalbum vom Songwriting her auffallend reif klingt. Wegen der Schwachstellen kommen sie bei mir über 5,5 Punkte noch nicht hinaus, die Tendenz geht aber steil nach oben! Traditionalisten und Freunde der Gattung sollten sich getrost mit ihnen bekannt machen.

Anspieltips: „Mercenaries“, „Private Purgatory“, „The Vision“.
 
Tracklist: Lineup:
1. Mercenaries
2. The Dragon
3. Private Purgatory
4. Witching Hour
5. Crystal Ball
6. Thundersword
7. Rise of the twilight lord
8. Legend
9. The Vision
10. Dreams
 

 
5.5 Punkte von IlonA (am 27.01.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 27.01.12 wurde der Artikel 1993 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum