METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 UFO (Großbritannien) "Seven Deadly" CD

UFO - Seven Deadly - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 53:41
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.ufo-music.info
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu UFO:
REVIEWS:
UFO The Monkey Puzzle
UFO Seven Deadly
UFO The Chrysalis Years Vol. Ii (1980-1986)
Mehr über UFO in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Über die britischen unbekannten Flugobjekte gibt es nichts mehr zu schreiben, das nicht bereits geschrieben wurde. Auch im mittlerweile 43. (!) Jahr ihres Bestehens kann die Band um Sänger Phil Mogg noch immer restlos überzeugen. Die eindrucksvolle Stimme von Phil klingt noch immer so gut wie in den besten Tagen und hat nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Die Band scheint fast frischer zu klingen als in alten Zeiten und das liegt mit Sicherheit auch an Gitarrist Vinnie Moore, der mit seinem Spiel die Band zu neuen Ufern getrieben hat. Anfangs kaum vorstellbar, dass sich ein Gitarren-Hero wie Vinnie in eine Band einfügen und sich den Songs unterordnen kann, trägt er heute mit seiner bluesigen Art zu spielen gehörig zum Bandsound bei.

Auch auf dem aktuellen Album „Seven Deadly“ zeigt sich die Band von ihrer Blues-Seite. Getragen von der Stimme rockt sich die Band durch die 10 Songs (12 Songs bei der Limited Edition) und beweist, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Den Weg, den die Band mit dem Album „You Are Here“ eingeschlagen hat, verlässt sie auch diesmal nicht. Seit „You Are Here“ frönt die Band dem Hardrock mit deutlichem Blues-Einschlag, der sich auch auf „Seven Deadly“ durchgesetzt hat. Die Band muss es heute niemandem mehr beweisen und kann unbeschwert aufspielen, was ihr leider nicht zu jeder Zeit vergönnt war. Von treibenden Songs der Marke „Fight Night“ bis zu gefühlvollen Songs wie „Burn Your House Down“ deckt die Band das gesamte Spektrum der vorherigen Werke ab und schafft es damit den direkten Zusammenhang zu den Vorgängern zu kreieren.

Für mich eines der stärksten UFO Alben aller Zeiten.


Fazit: Auch nach über 40 Jahren hat die Band noch einiges zu sagen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Fight Night
2. Wonderland
3. Mojo Town
4. Angel Station
5. Year Of The Gun
6. The Last Stone Rider
7. Steal Yourself
8. Burn Your House Down
9. The Fear
10. Waving Good Bye
11. Other Men’s Wishes (Bonus Ltd. Edt.)
12. Bag O’ Blues (Bonus Ltd. Edt.)
 

 
9.5 Punkte von Christoph (am 15.02.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 15.02.12 wurde der Artikel 2764 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum