METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Terrorizer (USA) "Hordes Of Zombies" CD

Terrorizer - Hordes Of Zombies - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Season Of Mist  (98 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:25
Musikstil: Grind   (263 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal / Grindcore
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Terrorizer:
REVIEWS:
Terrorizer Darker Days Ahead
Terrorizer Hordes Of Zombies
Mehr über Terrorizer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Al dente! Ein neues Album einer der wahrscheinlich kultigsten Grindformationen schlechthin ... und was für eins! Kompromisslos und nahezu ohne Schnörkel bekommt man von den Amis die volle Verwöhn-Fresse-Politur. Das geht ab! Klar muss man sagen, dass der Sound seit dem ersten Album "World Downfall" mittlerweile eher ins Death Metal Lager umgeleitet wurde, doch dies war ja bereits auf dem vorigen Album "Darker Days Ahead" gegeben. Vermutlich rührt die Weiterführung dieser Death Metal Schlagseite auch daher, dass das Urmitglied Jesse Pintado nur kurze Zeit nach dem Release von "Darker Days Ahead" verstarb. Aber da Terrorizer generell vielmehr noch Nebenprojekt von Pete Sandoval und David Vincent als etwa eine vollwertige Band war, nimmt man minimale stilistische Änderungen eh nicht allzu krumm, insofern das Endprodukt stimmt.

Somit dürfen also auch nachvollziehbare Strukturen in den Songs auftauchen. Das hindert die Truppe jedoch nicht daran, mit Vollgas direkt auf die Zwölf zu semmeln. Und dreisterweise ist die Platte in ihrer Gänze nicht einmal langweilig. Vielleicht wollte Mr. Sandoval aber auch nur seine ehemaligen Brötchengeber ärgern. Sind Terrorizer anno 2012 also die besseren Morbid Angel? Hinsichtlich der urwüchsigen Power solcher Kracher wie "Hordes Of Zombies", "Subterfuge", "Evolving Era", "Flesh To Dust" oder "Broken Mirrors" möchte ich fast sagen: Oh, ja!!! Aufgrund der geradlinigen Geschosse und des drückenden Sounds mag die Mucke jedoch eher noch an Knüppelkapellen wie Monstrosity, Deicide oder Malevolent Creation zu früheren Tagen erinnern. Oder ein noch schöneres Vergleichsbeispiel, um dies hier abzurunden: Extreme Noise Terror mit ihrem seligen Death Grind Brett "Being And Nothing" ... Güteklasse: Monster!

Line-up
Pete "Commando" Sandoval: drums
Katina Culture: guitar
Anthony "Wolf" Rezhawk: vocals
David Vincent: bass
 
Tracklist: Lineup:
1. Intro
2. Hordes of Zombies
3. Ignorance and Apathy
4. Subterfuge
5. Evolving Era
6. Radiation Syndrome
7. Flesh to Dust
8. Generation Chaos
9. Broken Mirrors
10. Prospect of Oblivion
11. Malevolent Ghosts
12. Forward to Annihilation
13. State of Mind
14. A Dying Breed

 

 
9.5 Punkte von Horst_Sergio (am 28.02.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Drummer von Abyss Lord (Death Metal - RIP) / Day Of The Tentacle (Death Metal / Grindcore - RIP), aktuell: Crusher (Old School Speed Metal) hört gern: Metal von zart bis hart: Hardrock, Heavy, True, Speed, Power, Progressive, Thrash, Death, Grind
X   Aktuelle Top6
1. Beneath The Massacre "Incongrouos"
2. Sigh "In Somniphobia"
3. Terrorizer "Hordes Of Zombies"
4. Napalm Death "Utilitarian"
5. Aborted "Global Flatline"
6. Cannibal Corpse "Torture"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Megadeth "Rust In Peace"
2. Iron Maiden "The Number Of The Beast"
3. Suffocation "Despise The Sun"
4. Metal Church "The Human Factor"
5. Napalm Death "Enemy Of The Music Business"
6. Bolt Thrower "The 4th Crusade"

[ Seit dem 28.02.12 wurde der Artikel 2217 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum