METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lay Down Rotten (Deutschland) "Mask Of Malice" CD

Lay Down Rotten - Mask Of Malice - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:08
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal
Homepage: http://www.laydownrotten.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lay Down Rotten:
REVIEWS:
Lay Down Rotten Breeding Insanity
Lay Down Rotten Reconquering The Pit
Lay Down Rotten Gospel Of The Wretched
Lay Down Rotten Mask Of Malice
Lay Down Rotten Deathspell Catharsis
Mehr über Lay Down Rotten in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die hessische Band Lay Down Rotten ist seit Bestehen mehr als nur aktiv gewesen. Vor allem die unter dem Banner von Remission Records veröffentlichten Alben "Cold Constructed" und "Breeding Insanity" waren seinerzeit richtig geile Metal Pakete mit deutlicher Old School Schweden Death Prägung. Seitdem ist die Band unter dem Dach von Metal Blade beheimatet und veröffentlicht ihre nunmehr achte Scheibe. Grundsätzlich gibt es auch heute noch an der Schweden Riege orientierte Mucke zu hören, womit stets die teils melancholisch angehauchten und spährischen Melodien im Vordergrund stehen, die dank des monströsen Sounds ins richtige Licht gerückt werden. Eine Band wie Hypocrisy ist ein eher leidlicher Vergleich, in Bezug auf die aggressiveren Alben wie "Virus" oder "The Final Chapter" passt er dennoch. Man höre zum Beispiel nur den wuchtigen Opener "Deathchain", das folgende "A Darker Shade Of Hatred", den großartigen Titeltrack, das rasende "Hades Resurrected" oder den Rausschmeißer "The Loss". Bei Songs wie "...And Out Came The Wolves" oder "Swallow The Bitterness" fehlt mir hingegen die Spritzigkeit des "Cold Constructed" Albums - oder vielmehr eben der rödelige Old School Charme. Das wäre allerdings der einzige Kritikpunkt.


Line Up:
Jost Kleinert - vocals
Nils Förster – guitar
Daniel Seifert - guitar
Uwe Kilian - bass
Timo Claas - drums

Discography
2000 – Colder As Cold – self produced
2001 – Way Of Weakness – self produced
2003 – Paralyzed By Fear – Remission Records
2005 – Cold Constructed – Remission Records
2006 – Breeding Insanity – Remission Records
2007 – Reconquering The Pit – Metal Blade Records
2009 – Gospel Of The Wretched – Metal Blade Records
2012 – Mask Of Malice – Metal Blade Records

 
Tracklist: Lineup:
01. Deathchain 4:44
02. A Darker Shade Of Hatred 4:54
03. Nightfall 0:49
04. Mask Of Malice 4:29
05. …And Out Come The Wolves 4:04
06. Swallow The Bitterness 5:30
07. Hades Resurrected 4:05
08. The Devil Grins 3:41
09. La Serpenta Canta 4:57
10. The Loss 4:50

 

 
8.0 Punkte von Horst_Sergio (am 04.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Drummer von Abyss Lord (Death Metal - RIP) / Day Of The Tentacle (Death Metal / Grindcore - RIP), aktuell: Crusher (Old School Speed Metal) hört gern: Metal von zart bis hart: Hardrock, Heavy, True, Speed, Power, Progressive, Thrash, Death, Grind
X   Aktuelle Top6
1. Beneath The Massacre "Incongrouos"
2. Sigh "In Somniphobia"
3. Terrorizer "Hordes Of Zombies"
4. Napalm Death "Utilitarian"
5. Aborted "Global Flatline"
6. Cannibal Corpse "Torture"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Megadeth "Rust In Peace"
2. Iron Maiden "The Number Of The Beast"
3. Suffocation "Despise The Sun"
4. Metal Church "The Human Factor"
5. Napalm Death "Enemy Of The Music Business"
6. Bolt Thrower "The 4th Crusade"

[ Seit dem 04.03.12 wurde der Artikel 1882 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum