METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Adrenaline Mob (USA) "Omerta" CD

Adrenaline Mob - Omerta - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.3.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:38
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hard Rock/ Metal
Homepage: http://adrenalinemob.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Adrenaline Mob:
REVIEWS:
Adrenaline Mob Omerta
Adrenaline Mob Men Of Honor
Mehr über Adrenaline Mob in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

ADRENALINE MOB schlugen bereits mit ihren ersten Liveauftritten hohe Wellen in der Metalszene, handelt es sich hier doch um die erste Band, in der Mike Portnoy (Drums) nach seinem Ausstieg bei DREAM THEATER sein Mitwirken bekanntgab. Doch auch die restliche Besetzung des Mobs kann sich sehen lassen: SYMPHONY-X-Sänger Russell Allen und SONIC-STOMP-Gitarrero Mike Orlando schließen den Kreis. Öffentlichkeit und Fans erwarteten ab Stunde Null also Großes.

Der ADRENALINE MOB verliert auf seinem Debüt "Omertá" dann auch keine Zeit, um klarzustellen, dass es hier um straighten Rock und Metal geht und der Prog-Hintergrund von Portnoy und Allen hier nichts zu suchen hat. Gleich der Opener "Undaunted" lässt die Kacheln wackeln und überzeugt als rockiger Metalsong mit eingängigem Refrain und Hitpotential. Schade nur, dass es sich hier gleich um den besten Song des Albums handelt, denn auch wenn die Herren in Folge einen bunten Strauss an Hardrock-Songs mit Metal-Kante oder rockige Halbballaden abliefern, steht der Rest von "Omertá" unter dem Stern qualitativ hochwertiger Musik mit Schönheitsfehlern. Diese liegen in erster Linie beim größtenteils fehlenden Hitpotential, welches sich wie erwähnt nur beim Opener "Undaunted" so deutlich offenbart. Natürlich zimmert das Drei-Mann-Unternehmen noch ein paar gute Songs zusammen ("Psychosane", "Indifferent", "Come Undone"), die aufgrund der beteiligten Musiker sehr hoch angebrachte Messlatte wird von ADRENALINE MOB allerdings mit zu viel enthaltenem Füllmaterial noch nicht erreicht. Vor diesem Hintergrund fällt meine Wertung etwas härter aus, als sie es bei einem unbekannten Newcomer würde.

Line-Up:
Russell Allen - Vocals
Mike Portnoy - Drums
Mike Orlando - Guitars

 
Tracklist: Lineup:
1. Undaunted
2. Psychosane
3. Indifferent
4. All On The Line
5. Hit The Wall
6. Come Undone
7. Believe Me
8. Down To The Floor
9. Angel Sky
10. Freight Train
11. Feelin’ Me
 

 
6.5 Punkte von Gorlokk (am 11.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 11.03.12 wurde der Artikel 2220 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum