METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 DeeExpus (Großbritannien) "King Of Number 33" CD

DeeExpus - King Of Number 33 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: earMusic  (79 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.3.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 53:18
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Neo-ProgRock
Homepage: http://www.deeexpus.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu DeeExpus:
REVIEWS:
DeeExpus King Of Number 33
Mehr über DeeExpus in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüt Albums „Halfway Home“, und der ein Jahr darauf folgenden Auszeichnung von der Classic-Rock-Society als beste neue Band, liegt nun mit „King Of Number 33“ das neue Album vor. Ein vollzogener Line-up-Wechsel bei DeeExpus fällt nicht sonderlich ins Gewicht, da Songwriter Andy Ditchfield und Sänger Toni Wright weiterhin an Bord sind. Der spektakulärste Neuzugang an den Keyboards ist mit Mark Kelly von Marillion zu verzeichnen.

„King Of Number 33“ ein Album mit sieben hörenswerten Kompositionen, vermischt mit leichtem Metal, NeoProg und Pop. Das Herzstück dieser CD ist der fast 27minütige Titelsong, welcher die Geschichte über den Niedergang eines Exzentrikers erzählt, der von britischen Königshausmitgliedern besessen ist. „King Of Number 33“ ist gegenüber dem Debüt Album, welches mehr dem PopRock zuzuordnen ist, wesentlich progressiver. Dieses ist sicherlich auf das Mitwirken von Mark Kelly zurückzuführen. Gitarre und Keyboard mit melodischem Sound stehen im Vordergrund, was mir gegenüber dem Vorgänger besser gefällt, lediglich der Gesang könnte etwas dominanter sein. Bei manchen Gesangspassagen ist mir die Stimme von Tony Wright einfach zu leise. Auf „Memo“, dem letzten Track gibt als Gastsänger Nik Kershaw sein Bestes und ich muss zugeben, dass er das recht gut macht.
„King Of Number 33“ ist eine gelungene Produktion in Richtung NeoProg, mit gutem Arrangement der gesamten Tracks. Für echte Progger vielleicht nicht ganz das Richtige, wer jedoch den Mix ProgRock-Pop mag, dem wir diese CD gefallen.

Line-up
Andy Ditchfield – Musik und Texte; Produzent, Gitarre, Keyboards und Gesang
Tony Wright – Lead-Gesang, Musik und Texte
Mark Kelly – Keyboards
Steve Wright – Live Gitarrist
John Dawson – Bass
Henry Rogers – Schlagzeug

 
Tracklist: Lineup:
1. Me and My Downfall (6:49)
2. Maybe September (7:29)
3. Marty and the Magic Moose (4:43)
4. The King of Number 33 (26:42)
- Pauper's Parade
- Accession
- The Physician and the Traitor
- The Hunt
- Never Ending Elysium
- Rex Mortuus Est
5. Memo (7:27)

 

 
7.5 Punkte von Kalle (am 15.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Genesis, Pink Floyd, Judas Priest und viel 70er Jahre Rock
X   Aktuelle Top6
1. Sylvan "Sceneries"
2. RPWL "Beyond Man And Time"
3. Haken "Visions"
4. Subsignal "Touchstones"
5. Riverside "Rapid Eye Movement"
6. Galahad "Empires never last"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Genesis "alles"
2. Pink Floyd "alles"
3. Dream Theater "alles"
4. Peter Pankas Jane "alles"
5. Judas Priest "alles"
6. Saxon "alles"

[ Seit dem 15.03.12 wurde der Artikel 1823 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum