METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Prescient (Australien) "The Polynominal Framework" MCD

Prescient - The Polynominal Framework - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:03
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Instrumental groovy progressive metal
Homepage: http://www.prescientband.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Prescient:
REVIEWS:
Prescient The Polynominal Framework
Mehr über Prescient in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ohne Worte kann man bekanntlich auch Geschichten erzählen. Und wer den Gedanken beim Musikhören mal wieder gesangsfreien Lauf lassen möchte, bekommt von PRESCIENT die Gelegenheit dazu.

Hier sind drei technisch versierte Jungs aus Australien am Werk, die auf ihrer ersten EP „The Polynomial Framework“ sechs anspruchsvolle Instrumentalstücke abliefern und ihre Musik selbst unter anderem so beschreiben: „Groove driven progressive metal“...„With song structures walking the fine line between being either "insanely technical", or simply "chaotically improvised"...“.

Dem kann ich auch nicht mehr allzuviel hinzufügen. Vor allem die ersten Stücke lassen sich sehr gut hören, groovebetont, melodisch, technisch gut, vielseitig und manchmal ein bisschen wie Apocalyptica ohne Cellos. Jedenfalls produziert sich hier nicht etwa ein Sologitarrist mit Begleitern, sondern eine gleichberechtigte Formation. Zum Ende der EP hin steigert sich die Musik dann oft mehr in Richtung kompliziert-frickelig und gehetzt, was mir persönlich nicht so zusagt- die Aufmerksamkeit lässt nach ´ner Weile wieder nach, andere aber wird vielleicht gerade das begeistern.

Auf jeden Fall ist das hier mal etwas anderes. Nicht weltenbewegend aber gekonnt, und es ist durchaus anregend, mal wieder ganz auf die Instrumente allein zu hören. Und mit einer halben Stunde ist die Spielzeit dieser EP auch so lang wie sonst manches Album...
 
Tracklist: Lineup:
1. Revolutions
2. Conductive Cell
3. Phases of Penumbra Pt.I
4. Phases of Penumbra Pt. II
5. The Construct
6. Foresight


Line up:
Rob Hare- bass
Drew Shepherd- guitar
Taz Buckle- drums

 

 
6.0 Punkte von IlonA (am 19.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 19.03.12 wurde der Artikel 1805 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum