METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Suicider (Russland) "For Reasons To Die" MCD

The Suicider - For Reasons To Die - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Molot Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.10.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 29:28
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy/Power Metal mit Gothic Touch
Homepage: http://suicider.ru/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Suicider:
REVIEWS:
The Suicider For Reasons To Die
Mehr über The Suicider in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bereits im Oktober letzten Jahres erschienen ist die EP der Russen The Suicider. Die Band spielt angeblich Gothic Metal(selbst bezeichnen sie sich als Suicidal Depressive Slacky Cynical Metal Band, ja nee is klar, wir haben ja auch noch nicht genug Sub-Genre) und gibt uns auf der EP „For Reasons To Die“ vier „Gründe für den Tod“ und zwei Coverversionen der Finnen Sentenced. Wobei der eine wohl auch Namensgeber der Band zu sein scheint. Die Musik selbst kann man eher irgendwo zwischen Heavy- und Power Metal ansiedeln, für Gothic Metal ist mir der melancholische Touch nicht groß genug. Aber wie dem auch sei. Die Musik an sich ist nicht schlecht gemacht, man bekommt ganz gutes Riffing geboten und auch die Melodieführung ist recht gut. Dass das Keyboard nicht immer ganz passend eingesetzt ist(vielleicht bekennt sich deshalb nirgends jemand dazu es bedient zu haben ;) ) lässt sich auch noch ganz gut verschmerzen. Das Gefühl für gutes Songwriting blitzt bei „These Days“ und „Emty Shell“ durch, und zumindest der Refrain ersteren Stücks hat einen leichten Ohrwurm Charakter; der letztere eine eingängige Melodie. Doch nun zum Manko der Truppe. Schwachpunkt ist hier eindeutig der Gesang. Ich habe ein ums andere Mal das Gefühl, das Michail die Töne einfach nicht trifft und wenn doch; dann hört es sich sehr gezwungen an. Seine Stimme an sich ist nicht schlecht, wenn auch Gewöhnungsbedürftig, aber wirklich gut kommt sie eigentlich nur in den Sentenced Cover Versionen. Auch die Produktion ist nicht berauschend, für die Art Musik muss sie einfach sauberer sein.

Fazit: Eine EP mit fast einer halben Stunde Spielzeit ist schon nicht schlecht, nur sollte die Musik auch ein passendes Niveau besitzen. Wenn die zwei Coverversionen das Beste auf ihr sind sagt das eigentlich alles. Ich möchte das hier nicht schlechter machen als es ist, aber mehr als ein Durchschnittlicher Erguss ist es leider nicht. Rein hören darf man aber trotzdem mal. 5/10 Punkte

Anspieltipp: Emty Shell

Suicider im Weltnetz:

Homepage
Facebook
myspace

Diskographie

Road To Silence(demo) – 2007
A Matter Of Life And Death(MCD) – 2008
Death Surround – 2010
For Reasons To Die(MCD) - 2011

Lineup:

Michail "Veincutter" Tatarinov - Vocals
Anton "Poisondrinker" Brovkin - Guitar, Back-Vocals
Ilya "Selfhanger" MorozOFF - Guitar
Artem "Deepdrowner" Averin - Bass
Pavel "Selfshooter" Polyanskiy – Drums

 
Tracklist: Lineup:
01. To The Sky
02. Away
03. These Days
04. Empty Shell
05. The Suicider (Sentenced Cover)
06. Cross My Heart And Hope To Die (Sentenced Cover)

 

 
5.0 Punkte von gelal (am 27.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 27.03.12 wurde der Artikel 1631 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum