METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Secrets Of The Moon (Deutschland) "Seven Bells" CD

Secrets Of The Moon - Seven Bells - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Lupus Lounge  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.3.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 60:00
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.secretsofthemoon.org
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Secrets Of The Moon:
REVIEWS:
Secrets Of The Moon The Exhibitions Ep
Secrets Of The Moon Carved In Stigmata Wounds
Secrets Of The Moon Antithesis
Secrets Of The Moon Privilegivm
Secrets Of The Moon Seven Bells
LIVE-BERICHTE:
Secrets Of The Moon vom 29.08.2007
Mehr über Secrets Of The Moon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

3 Jahre haben die Herrschaften von SECRETS OF THE MOON ihre Fans warten lassen, doch nun ist es soweit. Ihr neuestes Werk mit dem Titel „Seven Bells“ liegt mir vor. Voller Freude ergriffen habe ich das Album angemacht und war gespannt was mich erwartet.

Eingeleitet wird das ganze Schauspiel, durch das laute erklingen von Glocken, was wohl eine Anspielung auf den Albumnamen „Seven Bells“ sein dürfte. Der erste Track ist zudem der gleichnamige Titeltrack des Albums. Er beginnt nicht nur mit lautem Glockenschlag, sondern auch mit einem, an METALLICA, erinnerndem Riff, doch das ganze steigert sich immer mehr und wird immer schneller. Vergleichbar mit einem Felsen, der einen Abhang runterrollt und anfängt alles platt zu walzen, was sich ihm in den Weg stellt. Der Song endet fulminant und der zweite Track „Goathead“, welcher ebenfalls durch Glockengeläut eingeleitet wird, macht genau da weiter wo „Seven Bells“ aufgehört. Der Song ist durchsetzt mit treibenden Riffs, welche eine wahre Freude sind für jeden Headbanger. Um da ein wenig Abwechslung reinzubringen, wechseln sich die treibenden Parts mit etwas langsameren Parts ab. Der Song sprüht nur so vor dunkler Atmosphäre über. Herrlich.
Dies zieht sich eigentlich so durch das ganze Album, wobei es mich immer wieder sehr stark an TRYPTIKON bzw. die „Monotheist“ von CELTIC FROST erinnert, was wiederum nicht schlecht ist, da ich großer Fan von beidem bin und sowas wirklich gerne höre. Man sollte aber noch dazu sagen, dass dieses Album hier wirklich seine Zeit braucht. Man könnte am Anfang ein wenig Schwierigkeiten haben in das Album reinzukommen, doch wenn man einmal drinnen ist, dann wird man belohnt.

Fazit:
Ein düsteres und dunkles Album mit feinster Endzeitmanier. Hypnotisierende Riffs und dabei der in den Bannziehende Gesang. Einfach herrlich.

Anspieltipps:
Seven Bells, Turn Blood Into Wine, Nyx



 
Tracklist: Lineup:
1. Seven Bells
2. Goathead
3. Serpent Messiah
4. Blood Into Wine
5. Worship
6. Nyx
7. The Three Beggars
 

 
8.5 Punkte von BlackSchaf (am 27.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash/Mittlealter/Power/Heavy/Death/Pagan/Viking/Black
X   Aktuelle Top6
1. Disarmonia Mundi "The Isolation Game"
2. Scar Symmetry "Dark Matters Dimension"
3. Kreator "Dying Alive"
4. Lost Society "Fast Loud Death"
5. Saltatio Mortis "Schwarzes Einmaleins"
6. Katatonia "Uncrowned & Dethroned"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Alles"
2. In Extremo "Alles"
3. Sodom "Agent Orange"
4. Amon Amarth "Alle außer Twilight Of The Thunder God"
5. Kreator "Alles"
6. Metallica "Alles bis Load"

[ Seit dem 27.03.12 wurde der Artikel 1934 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum