METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 PostHumanBigBang (Schweiz) "s/t" CD

PostHumanBigBang - s/t - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Subversiv Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:44
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Creative ProgMetalCore
Homepage: http://www.posthumanbigbang.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu PostHumanBigBang:
REVIEWS:
PostHumanBigBang S/t
Mehr über PostHumanBigBang in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Schweiz hat bekanntlich mehr zu bieten als Ricola oder beispielsweise den Folkmetal- Export Eluveitie. Aus der Welt des kreativen Prog-Metal-Rocks liefern POSTHUMANBIGBANG hier ein beeindruckendes Debut ab. Was hier aus den Köpfen zweier Brüder und weiterer erfahrener Musiker/innen geboren wurde, lässt wirklich aufhorchen.

Dieses Album braucht ein bißchen Zeit um seine ganze Wirkung zu entfalten, weil die Mischung aus Hard-/Metalcore-riffs, Grunz-bis Klargesang, vielfältigen melodiösen Parts und unzähligen Soundelementen nicht gleich komplett ins Ohr geht. Und Achtung- das hier geht weit über die „übliche“ hart /melodisch-schnell/langsam- Abwechselei hinaus, die man sich darunter jetzt vielleicht vorstellen könnte. Die Idee, viele verschiedene Stile und Elemente zusammenzufügen ist natürlich auch nicht neu und jedesmal eine ehrgeizige Sache, die nicht immer gutgeht. Aber je öfter ich dieses Album hier höre, umso mehr setzt es sich fest und wächst mir ans Herz.

Diese schwer zu beschreibende Mischung ist absolut explosiv, und bei aller Eigenwilligkeit doch ziemlich eingängig. Bei aller Vielfalt verlieren sie sich letztendlich nicht in allzu verworrenen Songstrukturen. Die Band bezeichnet sich selbst als inspiriert durch Kollegen wie Pain of Salvation bis The Used, das lasse ich hier mal einfach so stehen.

Gleich der Opener „Preface“ mit seinem coolen Glockensound-Intro geht tierisch ab und ist eins der spontan am eingängigsten und ohrwurmtauglichsten Stücke. Was danach so folgt im Einzelnen zu beschreiben, würde dieses Review sprengen. Als ein paar Beispiele seien hier nur Mund-percussion und Streichersounds („Epidemic“), immer wieder schön straighte core-mäßige Passagen, versetzte Rhythmen, Unterwassersound, Klatschen, sowie mit „Sea Monsters“ eine coole, schleppende Ansprache über die Tücken des Informationszeitalters (wenn ich das richtig verstanden habe) genannt... Ein Fundus an tollen Melodien ist natürlich auch dabei, und besonders „Dim“ ist ein phantastischer, dichter Song mit Tiefgang. Das Ganze kommt nicht gerade schwermütig daher, obwohl auch melancholische Passagen vertreten sind. Hier und da höre ich auch einen Humor, der mich etwa an die frühen Primus denken lässt (ohne dass dieser Vergleich hier wirklich passen würde). Manches könnte vom Songwriting vielleicht noch straighter und einprägsamer werden, aber man will sich ja auch noch steigern können.


Fazit: Ein superkreatives, eigenständig klingendes und durchweg spannendes Stück feines Ohrenkino, das einfach großen Spaß macht. Wer Hard-/Metalcore allein zu simpel findet, oder wem bei Post-Rock/Prog etwas Wumms fehlt, kann mit POSTHUMANBIGBANG eine echte Entdeckung machen. Allen anderen aufgeschlossenen Geistern möchte ich sie ebenfalls wärmstens empfehlen.

„Nothing could ever stop us, unlimited like we are“ singen sie am Ende von „Construction“, ich wünsche es ihnen!

Anspieltips: „Preface“, „Dim“, „Big Bang“, oder einfach Zufallsschaltung!!

 
Tracklist: Lineup:
1. Preface
2. Epidemic
3. The First Age
4. Construction
5. Sea Monsters
6. Dim
7. Future TIM
8. Big Bang
9. Homebound
10. Reprise
11. Compound
 

 
8.0 Punkte von IlonA (am 05.04.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 05.04.12 wurde der Artikel 1785 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum