METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Deathhammer (Norwegen) "Onward To The Pits" CD

Deathhammer - Onward To The Pits - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Hells Headbangers Records  (22 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.4.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:07
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: 80er Jahre Underground Thrash
Homepage: http://home.no/deathhammer/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Deathhammer:
REVIEWS:
Deathhammer Onward To The Pits
Mehr über Deathhammer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Heute liegt mir das neue Album der Thrash Metal Band DEATHHAMMER, welches den Titel „Onward To The Pits“ trägt, vor. DEATHHAMMER stammen aus Norwegen und sind im Underground angesiedelt. Den Bandnamen könnte der ein oder andere schonmal gelesen haben, da auf dem Albumcover des DARKTHRONE Albums „F.O.A.D.“ ein Kuttenpatch mit diesem Namen sichtbar ist. Doch nun zur Musik.

In der Bandinfo wird von musikalischen Anleihen bzw. Ähnlichkeiten zu den früheren Sachen von SODOM und KREATOR gesprochen, ebenso über Ähnlichkeiten zu VULCANO. Ich muss dazu sagen: Es stimmt. DEATHHAMMER rumpeln und grumpeln und bolzen sich hier in bester SODOM, KREATOR aber auch SLAYER Manier ihren Weg durch die musikalische Landschaft und hinterlassen eine Spur von Nachkriegsähnlicher Verwüstung. Jedoch darf man jetzt nicht denken, dass „Onward To The Pits“ einfach nur eine reine Kopie sind, denn das sind sie nicht. Sie vereinen eher diverse Elemente von diesen genannten Bands und würzen sie mit ihrem eigenen Stil. Das alles wird im Stile vom 80er Jahre Thrash Metal gebolze und geriffe gespielt, was noch durch einen schön rotzigen Gesang komplettiert wird. Dazu kommt, dass der Gesangt immer wieder mit Screams durchsetzt ist und einen hallenden Sound hat, welcher auch ein wenig bei den Gitarren zu vernehmen ist. Das lässt das ganze Album noch mehr nach Underground klingen und hebt den dreckigen und rotzigen Sound schön hervor. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Band so manche Bühne zum brennen und die Leute zum moshen bringen kann.

Fazit:
Ein wirklich gutes Thrash Metal Album, mit schönem rumpel Sound. So wie Underground Thrash nunmal zu klingen hat. Fans von Underground bzw. unterproduzierter Musik können hier zugreifen, für alle anderen Thrash Fans da draußen: Reinhören und dann entscheiden.

Anspieltipps:
Deathrashing Sacrifice, Fullmoon Sorcery, To The Evil, Onward To The Pits



 
Tracklist: Lineup:
1. Deathrashing Sacrifice
2. Voodoo Rites
3. Fullmoon Sorcery
4. Emperor Of Sin
5. To The Evil
6. Final Black Mass
7. Army Of Death
8. Seduced By The Flames
9. Lead Us Into Hell
10. Onward To The Pits
 

 
7.5 Punkte von BlackSchaf (am 21.04.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash/Mittlealter/Power/Heavy/Death/Pagan/Viking/Black
X   Aktuelle Top6
1. Disarmonia Mundi "The Isolation Game"
2. Scar Symmetry "Dark Matters Dimension"
3. Kreator "Dying Alive"
4. Lost Society "Fast Loud Death"
5. Saltatio Mortis "Schwarzes Einmaleins"
6. Katatonia "Uncrowned & Dethroned"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Alles"
2. In Extremo "Alles"
3. Sodom "Agent Orange"
4. Amon Amarth "Alle außer Twilight Of The Thunder God"
5. Kreator "Alles"
6. Metallica "Alles bis Load"

[ Seit dem 21.04.12 wurde der Artikel 1853 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum