METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Angelus Apatrida (Spanien) "The Call" CD

Angelus Apatrida - The Call - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.4.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:38
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.angelusapatrida.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Angelus Apatrida:
REVIEWS:
Angelus Apatrida Clockwork
Angelus Apatrida The Call
INTERVIEWS:
Angelus Apatrida - Playing Hard And Fast
Mehr über Angelus Apatrida in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

2 Jahren mussten wir auf das neue Album von ANGELUS APATRIDA warten. ANGELUS APATRIDA sind ihres Zeichens wohl der heißeste Thrash Export aus Spanien und können international ziemlich gut mitreden, wenn es um die Speerspitze des Thrash Metal geht. Ihr neues Machtwerk trägt den Titel „The Call“ und, soviel vorweg, haut ordentlich aufs Maul.

Den Anfang heute macht der Song „You Are Next“, von dem es schon vorab ein Video gab, mit dem man sich richtig schön auf das Album einstimmen konnte. Hier kann man schon gut die Einflüsse von ANGELUS APATRIDA heraushören, welche eine Mischung aus der Härte und Aggressivität von MEGADETH, EXODUS und eine Prise SUICIDAL ANGELS sind, was noch alles durch ein paar Löffel Melodie ala IRON MAIDEN oder auch JUDAS PRIEST verfeinert wird. Jedoch machen sie daraus ihr eigenes Ding und klingen nicht zu sehr nach Kopie. ANGELUS APATRIDA beweisen immer wieder, dass sie den Wechsel zwischen Aggressivität und Melodie sehr gut hinbekommen, ohne jedoch an Geschwindigkeit oder Härte zu verlieren, was die ganze Geschichte umso geiler macht. Die Gitarren klingen hart und besitzen ein abwechslungsreiches Riffing, wodurch so schnell keine Langeweile auftritt. Dazu kommen die prügelnden Drums, welche das Ganze noch vorantreibt und in den Gehörgängen festschlägt. Was mich besonders freut, ist, dass der Bass durch das ein oder andere Solo schön in Szene gesetzt wird und nicht, wie auf vielen Alben, im Klangbild untergeht.

Fazit:
Der heißeste Thrash Export aus Spanien hat wieder zugeschlagen. Und zwar richtig derbe ins Gesicht! Ein weiteres sehr gutes Thrash Album dieses Jahr, dass Thrasher Herzen höher schlagen lässt. Leute, kauft das Album.

Anspieltipps:
Violent Dawn, The Hope Is Gone, Flesh Pleasure



 
Tracklist: Lineup:
1. You Are Next
2. At The Gates Of Hell
3. Violent Dawn
4. It’s Rising!
5. Blood On The Snow
6. Killer Instinct
7. The Hope Is Gone
8. Fresh Pleasure
9. Still Corrupt
10. Reborn
 

 
9.0 Punkte von BlackSchaf (am 05.05.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash/Mittlealter/Power/Heavy/Death/Pagan/Viking/Black
X   Aktuelle Top6
1. Disarmonia Mundi "The Isolation Game"
2. Scar Symmetry "Dark Matters Dimension"
3. Kreator "Dying Alive"
4. Lost Society "Fast Loud Death"
5. Saltatio Mortis "Schwarzes Einmaleins"
6. Katatonia "Uncrowned & Dethroned"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Alles"
2. In Extremo "Alles"
3. Sodom "Agent Orange"
4. Amon Amarth "Alle außer Twilight Of The Thunder God"
5. Kreator "Alles"
6. Metallica "Alles bis Load"

[ Seit dem 05.05.12 wurde der Artikel 1778 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum