METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Ordeal (Deutschland) "Descent From Hell" CD

The Ordeal - Descent From Hell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: dott music  (9 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.6.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 60:18
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy/Prog Metal
Homepage: http://www.mausoleum-records.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Ordeal:
REVIEWS:
The Ordeal Kings Of Pain
The Ordeal Descent From Hell
Mehr über The Ordeal in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Manchmal sind die Geschichten, die sich um eine Band ragen, so spannend, dass der Genuss der CD erst mal in den Hintergrund rückt. So auch im Fall von „The Ordeal“ - einer Band aus Hannover. Bei den Aufnahmen zu ihrem zweiten Album bekommt das Quintett die Chance nach China zu fliegen und dort Gigs auf dem Guangzhou 430-Festival und dem Midi-Festival in Beijing zu spielen. Wobei das seit 1997 jährlich stattfindende Midi Modern Music Festival in Peking als das größte Festival der Volksrepublik gilt. Keine schlechte Gelegenheit, um als eine der ganz wenigen ausländischen Bands auf diesen Veranstaltungen den traditionellen Metal nach China zu bringen. Zumal die Speerspitze des sich endlich ausbreitenden chinesischen Metals - zumindest aus meiner Sicht - eher durch extreme Bands wie Ritual Day, Fearless oder die rauen Folker The Samans bestimmt wird und klassischer Metal wie von beispielsweise Overload unterrepräsentiert ist. Zu der Reise gab es auch eine exklusive Special-China-Edition des zweiten Albums im Cardboard-Sleeve. Genau die liegt mir jetzt vor. Die Chancen in der Volksrepublik eine große Band zu werden sind natürlich deutlich größer als auf einem vollen europäischen Markt, auf den Tag für Tag reihenweise neue Alben geworfen werden und es eine Band selbst bei nachgewiesener Qualität nicht ohne eine gehörige Portion Glück schaffen kann. Ich würde es „The Ordeal“ ausdrücklich wünschen, denn mir gefallen die Melodien der Norddeutschen und der abwechslungsreiche Gesang von Oliver Oppermann wirklich gut. Flotte, knackige Nummer wie „Descent From Hell“, „Black Rain“ oder „The Innocent“, der progressive Stampfer „Second Sun“, der groovige Rocker „Dance With The Devil“, das wütende „CyberCross“ oder die tolle Ballade „Dragon Tears“ gehen mir seit dem ersten Hören nicht mehr aus den Ohren und machen immer wieder Spaß, klingen unverbraucht und echt. Sollte „The Ordeal“ ein ganzes Album mit Songs dieser Güteklasse gelingen, dann dürfte aber auch in Europa noch Einiges möglich sein. Schade, dass dieses Niveau nicht bis zum Ende hin aufrecht gehalten werden konnte.

 
Tracklist: Lineup:
1. Descent From Hell 4:45
2. Black Rain 4:50
3. Dragon Tears 5:46
4. Here Comes The Flood 5:58
5. CyberCross 4:52
6. Second Sun 7:28
7. The Innocent 5:24
8. Dance With The Devil 4:48
9. Letter Of Time 6:06
10. Sinner's Addiction 3:54
11. Hellsgate 6:27
 

 
6.5 Punkte von nameless (am 30.05.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 30.05.12 wurde der Artikel 2310 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum