METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Robert Randolph & The Family Band (USA) "Live In Concert" CD

Robert Randolph & The Family Band - Live In Concert - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: EMI  (97 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.6.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 66:22
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Blues
Homepage: http://www.robertrandolph.net
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Robert Randolph & The Family Band:
REVIEWS:
Robert Randolph & The Family Band We Walk This Road
Robert Randolph & The Family Band Live In Concert
Mehr über Robert Randolph & The Family Band in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Der Name Robert Randolph ist hierzulande trotz grandioser Alben leider noch immer ein ziemlich unbekannter. Das wichtigste Merkmal des begnadeten Steel Gitarristen ist dabei, dass er eben nicht auf einer herkömmlichen Gitarre spielt, sondern auf einer sonst eher dem Country zugeordneten Pedal Steel Guitar sein Können zum Besten gibt. Als Vorbilder gibt der aus Orange, New Jersey stammende Musiker gerne Stevie Ray Vaughan und natürlich auch Jimi Hendrix an. Das Spiel auf der Pedal Steel erlernte er in der „House Of God“ Kirche, in der die Pedal Steel zu einem wichtigen Instrument gehörte. Ein Konzert von SRV schließlich öffnete ihm die Ohren und er beschloss sein Instrument eben nicht auf die herkömmliche Art zu spielen, sondern seinem Spiel neue Facetten abzugewinnen. Bereits mit 24 Jahren wurde er vom renommierten Rolling Stone Magazine zu einem der 100 besten Gitarristen aller Zeiten gekürt.

Am beeindruckendsten kommt sein Spiel natürlich live zur Geltung und mit dem neuen „Live In Concert“, das während seiner letzten US-Tour mitgeschnitten wurde, haben wir nun das Vergnügen dem Mann und seiner Band lauschen zu dürfen. Sein Stil besteht nicht einzig und alleine aus Blues-Songs, sondern er vermag es seine Songs mit Gospel, Funk und Soul zu bereichern. So kommen bei seinen Konzerten nicht nur eigene Songs zum Zuge. Auch den ein oder anderen Klassiker hat er im Repertoire. Unterstützung erhielt er von solch begnadeten Musikern wie Joey Williams (von den Blind Boys of Aalabama), Susan Tedeschi, Ryan Shaw und einigen anderen. Am besten kommt die Band zur Geltung, wenn sie jammen darf und das tut sie hier teilweise ausgiebig. Wer den Mann und seine Family Band bisher noch nicht entdeckt hat, hat jetzt die Chance dazu, bietet die CD doch einen guten Querschnitt seiner bisherigen Karriere.


Fazit: Herrlich.




aktuell -
Robert Randolph & The Family Band LIVE 2012, die Termine:

6. Juli Fr Strasbourg (F) Strasbourg Jazz Festival
7. Juli Sa Frankfurt (D) Festhalle
8. Juli So Köln (D) Kantine Yard Club
11. Juli Mi München (D) Garage De Luxe
17. Juli Di Hamburg (D) Fabrik
18. Juli Mi Hannover (D) Bluesgarage Isernhagen
20. Juli Fr Luzern (CH) Blue Balls Festival

 
Tracklist: Lineup:
1. Traveling Shoes
2. Squeeze
3. Don’t Change
4. Sacred Steel
5. If I Had My Way
6. Electric Church
7. Peekaboo
8. I’ll Take You There
9. Walk Don’t Walk
10. Back To The Wall
11. Shining Star
12. Purple Haze

 

 
8.0 Punkte von Christoph (am 04.07.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 04.07.12 wurde der Artikel 2063 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum