METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Impending Doom (USA) "Baptized in Filth" CD

Impending Doom - Baptized in Filth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Golden Core Records  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.6.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 34:48
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: DeathCore
Homepage: http://www.facebook.com/impendingdoom
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Impending Doom:
REVIEWS:
Impending Doom Baptized In Filth
Mehr über Impending Doom in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Achtung, nicht verwechseln mit der gleichnamigen deutschen Band- diese IMPENDING DOOM hier kommen aus Kalifornien. Ihr bereits viertes Album „Baptized In Filth“ ist letzte Woche erschienen. Um sie etwas einzuordnen, kann man den in der Info genannten Anteilen von SLIPKNOT oder LAMB OF GOD schon zustimmen, ALL SHALL PERISH oder HATEBREED können aber vielleicht noch besser als grobe Vergleiche herhalten.
Deathcore jedenfalls. Sie selbst verwenden auch den Begriff „Gorship“, wozu das Internet die Erklärung "Worshipping God through our gore-sounding music" liefert. Zeilen wie „The Antichrist will fall“ muss man also abkönnen- aber das ist ja bei den Bands der „Gegenseite“ umgekehrt nicht anders, und überhaupt jedes Menschen eigene Sache, soviel dazu.

Was hier musikalisch geboten wird ist brutal und düster, mit grunz-schrei-vocals und, was gleich beim Opener „Murderer“ auffällt: technisch sehr exakt und einwandfrei gespielt. Vor allem die Drums machen ihren Job auf hohem Niveau- es geht also ordentlich zur Sache.
Oft knüppeln sie sich dann aber etwas gleichförmig durch die Songs, die Riffs bieten nicht viel mitreißendes und auch der groove-Faktor bleibt eher niedrig. Es fehlt hier etwas an Kreativität, so richtig springt der Funke bei mir jedenfalls nicht über. Interessanter ist dabei noch „Deceiver“ mit seinen schleppenden Parts oder das abwechslungsreiche „Falling Away“. Erst gegen Ende zeigen sie dann so richtig, was sie alles können- „My Light Unseen“ überrascht mit einem klar gesungenen, modern-balladigen Song, und „Death. Ascension. Resurrection“ bietet nochmal ein wirklich cooles hartes Brett (warum nicht gleich so?).

Spieltechnisch und produktionsmäßig ist „Baptized in Filth“ absolut o.k., die Qualität der Songs ist aber durchwachsen. Ein Teil gut, der andere Teil (auch im Vergleich zu obigen Bands) wenig spannend und bleibt so insgesamt im - wenn auch guten! - Durchschnitt. Es bleibt trotzdem der Eindruck, dass sie mehr könnten. Für Fans dieser Musikabteilung ist das Album auf jeden Fall ein Antesten wert.

Anspieltips: „Murderer“, „My Light Unseen“, „Death.Ascension.Resurrection“





 
Tracklist: Lineup:
1. Murderer
2. For The Wicked
3. Chaos: Reborn
4. Deceiver
5. Falling Away
6. Absolute Horror
7. Angry Letters To God
8. Baptized In Filth
9. My Light Unseen (feat. Ryan Clark)
10. Death. Ascension. Resurrection
 

 
5.5 Punkte von IlonA (am 04.07.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 04.07.12 wurde der Artikel 1926 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum