METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 XIV Dark Centuries (Deutschland) "Jul" MCD

XIV Dark Centuries - Jul MCD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: CCP Records  (40 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 17:17
Musikstil: Pagan/Viking Metal   (276 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.xivdarkcenturies.de
Weitere Links: http://www.ccprecords.com
 Leserwertung
9.83 von 10 Punkten
bei 6 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu XIV Dark Centuries:
REVIEWS:
XIV Dark Centuries Jul
XIV Dark Centuries ...den Ahnen Zum Grusse
XIV Dark Centuries Dunkle Jahrhunderte
XIV Dark Centuries Skithingi
INTERVIEWS:
XIV Dark Centuries - Die Leute Der Hölzernen Burg
XIV Dark Centuries - "der Weg Ist Das Ziel"
Mehr über XIV Dark Centuries in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie lange warten wir nun schon auf die JUL? Jetzt ist es endlich soweit am 27.6.05 soll sie erscheinen. Und XIV Dark Centuries haben es mal wieder so was von geschafft!
Wenn die Julzeit auch noch nicht ganz so nah scheint, bereitet diese MCD dennoch großes Vergnügen, indem sie einem einfach, beim lauschen der Texte und in Anbetracht eines nahenden Winters, jetzt im Juni eine angenehme Abkühlung verschafft!
Beginnend jedoch erklingt der Ruf „Auf zur Schlacht“ und jener wurde musikalisch dergestalt umgesetzt, dass sogleich schnell und grob drauflosgeschlagen wird. Ein wunderschöner Refrain bremst kurzzeitig das Tempo, um die Schlacht erneut ihrem Lauf zu überlassen.
Mit dem zweiten Lied beginnt nun die Vertonung der Julenzeit, ihrer dazugehörigen Bräuche und Mythen, welche sich um jene Zeit ranken.
Den Auftakt macht „Bragarful“. Ein unglaublich schöner, ruhig Anfang erzählt klar Besungen von den gesammelten Opfergaben zu Ehren Wotans, um für die vergangene Ernte zu danken und in gleichem Maße die Reichhaltigkeit der Kommenden zu erbitten. Dieser Gesuch wurde einst mit dem Gelübdebecher, dem Bragarful begangen.
Der ehrvolle Anfang lässt das kommende Feuerwerk geballter Ladung XIV D.C. noch nicht einmal erahnen. Es ist wirklich unglaublich. Großartig melodisch, ohne diese scheinbar ungezügelten Energie einzubüßen wechselt die Stimmung von Andächtigkeit zu einer energetischen Hoffnung und Freude, den eingangs vorgenommenen Begehr bekräftigend.
Das Lied „Julenzeit“ schließt nahezu übergangslos an das Vorangegangene an. Wieder ein langsamerer Anfang, eine Strophe nur. Dann wieder der Wandel zu einem schnelleren Tempo, wobei die vorgegebene Melodie erhalten, aber variiert wird.
Es scheint, als stehe dieser ruhigere Einklang für all das Vergangene des Jahres, was es jetzt abzulegen gilt, um kraftvoll das Neue zu preisen. (In der Altgermanischen Weltanschauung führt die Nacht den Tag, geht das Dunkel dem Licht voraus und so leitet der Winter auch den Sommer ein.)
Aus dem alten Julfest wurde später das Fest der „Rauhnächte“, bei dem noch in Altgermanischer Zeit der Eber Freyrs, verbunden mit einem Gelübde auf zukünftige Taten, geopfert wurde.
Die Himmelsrichtungen anrufend, wird der erzählerische Faden auch hier erneut aufgegriffen und das kommende Jahr freudig begrüßt, wohl wissend, dass die Schicksalsfäden durch die Nornen zugeteilt werden und alles ihrer Macht obliegt.
„Liodhahattr“, ein Ausschnitt aus der Völuspa vorgetragen in Altnordisch, beendet die MCD und macht Sehnsucht auf das hoffentlich bald folgende Komplettalbum!

XIV Dark Centuries haben mit der MCD „Jul“ einen großartigen Sprung von der „Den Ahnen zum Gruße“ hingelegt und man darf wirklich gespannt sein, mit was die anschließende CD noch zu begeistern weiß. Vorerst werden diese 5 Lieder reichen müssen, man hört sie eh rauf und runter!
Fakt ist, tolle Melodien bilden hier wahre Öhrwürmer und das bei jedem Lied! Eingängig, wunderschön, zum mitschunkeln, oder was auch immer...


Tracklist:

1. Auf zur Schlacht
2. Bragarful
3. Julenzeit
4. Rauhnächte
5. Liodhahattr


Line up:

Michel – Gesang, Texte
Tobald – Gitarre
Uwe – Gitarre
Marley - Bass
Tobi – Keyboard
Rued - Schlagzeug

Discography:

Demo Tape 1999 “For your god “
CDR 2002 “Dunkle Jahrhunderte“
CD 2003 “Den Ahnen zum Gruße..”
MCD 2005 „Jul“




 
8.5 Punkte von Steffi (am 23.06.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
(Fast) alles aus dem breit gefächerten Bereich des Pagan/Viking Metal. Gerne deftigen Schwarzmetall; nen bissl Death und Doom. Hauptsache ist es knallt und überzeugt mich!
X   Aktuelle Top6
1. Arckanum "ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ"
2. Den Saakaldte "All Hail Pessimism"
3. Imperium Dekadenz "Procella Vadens"
4. Galar "Til alle heimsens endar"
5. Heidevolk "Uit oude grond"
6. Sabaton "Coat of arms"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 23.06.05 wurde der Artikel 9064 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum