METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pink Floyd (England) "Behind the Wall - Inside the Minds of Pink Floyd" Film DVD

Pink Floyd - Behind the Wall - Inside the Minds of Pink Floyd - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: I-On New Media GmbH  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.6.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 79
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Prog/Art/Psychedelic-Rock
Homepage: http://www.pinkfloyd.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pink Floyd:
REVIEWS:
Pink Floyd The Story Of Wish You Were Here
Pink Floyd Behind The Wall - Inside The Minds Of Pink Floyd
Pink Floyd The Making Of The Dark Side Of The Moon
Pink Floyd The Piper At The Gates Of Dawn - Lp
Pink Floyd A Saucerful Of Secrets - Lp
Mehr über Pink Floyd in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Vorfreude war da. Doch nach gut 1 h und 19 Minuten am Bildschirm, macht sich dann Enttäuschung breit.
Die so genannte Dokumentation „Behind The Wall“ hat so gut wie nichts mit dem besagten Ausnahmealbum dieser Formation am Hut. Natürlich wird der Erfolg des Albums erwähnt und am Rande sind einige Bilder als auch Aktionen der Neuauflagen (Tourneen) von „The Wall“ vorhanden, aber wirklich in die Tiefe geht es hier nicht. Das Hauptaugenmerk wird eben nicht auf „ALLE Stationen in der Laufbahn von Pink Floyd“ gelegt, so der Text auf der Rückseite der Blu-ray. Der Fan wird daher hier eher in die Irre geführt.
Mehr als 50 Minuten handeln nur über die ersten beiden Jahre der Band. D.h. Syd Barrett ist die Hauptperson, die hier durchleuchtet wird. Selbst dann werden auch oft Bilder eingeblendet, die eher nichts mit ihm zu tun haben.
Lediglich das Debütalbum wird hier angesprochen. Alle übrigen Alben, vor allen Dingen die zwischen dem ersten und „The Dark Side of The Moon“ werden nicht einmal erwähnt (wie kann man nur u.a. „Ummagumma“, „Meddle“, „Atom Heart Mother“ usw. vergessen?).
In den restlichen gut 20 Minuten werden dann die enorm erfolgreichen Alben (u.a. „Dark Side..:“, „Wish You…“, „The Final Cut“ usw.) der Band „nur am Rande“ erwähnt. „Animals“ findet sogar gar keine Beachtung. Was nun mal wirklich schade ist.
Natürlich sind die eher „raren“ Bilder/Liveaufnahmen der ersten Gigs im Underground-Club Londons sehenswert. Zudem sind die Aussagen der Zeitzeugen (Designer, Fotografen, Freunde) als auch der Hauptmusiker zu diesen Erlebnissen zum Anfang ihrer Karriere interessant. Darüber hinaus ist es auch schön zu erfahren, in welchen Schulen usw. sie sich kennen gelernt haben als auch wie oft LSD eingenommen worden ist. Doch neu oder eben die gesamte Karriere dieser Band ist es nun mal definitiv nicht.
Gemessen daran, dass man vor kurzem die geniale Filmdoku „The Story Of Wish You Were Here“ als Blu-ray/DVD veröffentlicht hat, hätten sich die Macher dieses Werkes einiges an Tipps holen müssen. Zumal auch das Coverdesign im Vergleich zu den üblichen Pink Floyd-Werken sehr zu wünschen übrig lässt. Um es auch noch nett auszudrücken. Es kommt einem die Frage in den Sinn, ob dies hier wirklich eine von der Band abgesegnete Veröffentlichung handelt oder nur deren Label/Manager (wer auch immer) alles schnell über die Bühne ziehen wollten. Die Produzenten hätten hier eher darauf hinweisen sollen, dass es um lediglich die ersten Jahre der Band geht und eben nicht um „alle Stationen in der Laufbahn von Pink Floyd“. Dann würde man sicherlich etwas mehr Freude an den hierbei noch interessantesten raren Aufnahmen und Zeitzeugenaussagen gehabt.
Zudem ist kein Bonusmaterial vorhanden und es gibt auch keine Untertitel. Den Übersetzer/Sprecher selbst kann man auch nicht ausblenden.


Fazit:
Für Nichtkenner von Pink Floyd (gibt es welche?), vielleicht noch als Einstieg, um über die Anfangsphase, d.h. das erste Album, die ersten Gehversuche und eben die Ausnahmeperson Syd Barrett etwas zu erfahren, durchaus interessant. Aber für eine überaus ansprechende, qualitativ wertvolle und aussagende Dokumentation ist das hier definitiv viel zu wenig.

 
Tracklist: Lineup:
Film FSK 0
Bildformat: 16:9
Seitenverhältnis: 1,78:1
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DD 5.1

 

 
4.0 Punkte von Arturek (am 01.08.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 01.08.12 wurde der Artikel 2423 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum