METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nachtblut (Deutschland) "Dogma" CD

Nachtblut - Dogma - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.5.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:37
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.myspace.com/nachtblutgefluester
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nachtblut:
REVIEWS:
Nachtblut Das Erste Abendmahl
Nachtblut Antik
Nachtblut Antik
Nachtblut Dogma
INTERVIEWS:
Nachtblut - Botschaften Mit Deutschem Keifgesang
Nachtblut - Botschaften In Deutschen Keifgesang
Mehr über Nachtblut in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nachtblut haben es nicht leicht: Im Internet zereissen sich die Leute das Maul und bezeichnen die Gruppe als Eisregen-Kopie mit gestohlenem Cradle of Filth-Image oder sie nutzen ähnliche Vergleiche, meist gewürzt mit einer saftigen Prise an Vulgärausdrücken. Dabei hat die Band bei weitem nichts mit den genannten Gruppen zu tun. Zugegeben, zu Zeiten von "Das erste Abendmal" gab es gewisse Ähnlichkeiten zu den genannten Thüringern, aber diese bestanden in erster Line aus den gekrächzten Vocals und den düsteren Texten. Mich persönlich konnten Nachtblut noch nie wirklich überzeugen, irgendwie fehlte mir immer etwas an ihrer Musik. Einzig "Die Mutter die ihr Kind verlor" vom zweiten Album "Antik" hat sich mir mit seiner Gänsehautatmosphäre in´s Gedächtnis gebrannt. Nichtsdestotrotz möchte ich neutral an das neue Werk "Dogma" herangehen, schließlich muss sich nicht jeder auf das Nivau dieser ganzen anonymen Internethetzer herunterlassen.
Im Jahre 2012 stehen Nachtblut für soliden Gothic Metal mit einer gewissen Nähe zur Neuen Deutschen Härte (siehe z.B. "Rache"). Hin und wieder schimmern zwar Black Metal-Wurzeln (gegen Anfang von "Mein Herz in ihren Händen") durch, es dominieren jedoch stampfende Riffs, unterlegt mit Elektronik und Bombast aus der Konserve. Stimmlich wechselt Sänger Askeroth zwischen dem gewohnten Krächzgesang, tieferen Vocals und Flüstern. Das Songwriting wird recht übersichtlich und eingängig gehalten, wobei man gelegentlich auf Drama setzt und ein andermal wieder in Richtung Tanzfläche schielt. An sich also eine solide und durchdachte Mischung, welche die schwarzen Herzen höher schlagen lassen dürfte. Leider kann ich mit solcher Musik nicht allzu viel anfangen. Aber es sei schließlich jedem sein Musikgeschmack gegönnt. Was mich allerdings wirklich stört, sind die clichétriefenden Texten. Diese überschreiten mitunter die Grenze zur Peinlichkeit und von den Reimen her bewegt man sich auch auf einfachstem Niveau. Kostproben? "Heute ist die Rache mein, in Trauer lass ich sie allein. Nur die Besten sterben jung, heute Nacht bring ich mich um." oder "Ich trinke Blut und ich fühl mich dabei gut". Tut mir Leid, aber sowas geht meiner Meinung nach gar nicht. Ich finde das einfach Schade, da man in der Vergangenheit durchaus gute Texte von Nachtblut hören konnte (ich erwähnte bereits "Die Mutter, die ihr Kind verlor").
Als Fazit kann man sagen, dass man es hier mit einem vorhersehbaren und recht "einfach" gestricktem Gothic-Album zu tun bekommt, welches jedoch ordentlich umgesetzt wurde und durchaus einen Unterhaltungswert bietet. Nicht mehr und nicht weniger! Mich persönlich haut es nicht wirklich um, Freunde der dunklen Klänge dürften hingegen sicher gefallen daran finden (mein Kollege Laughing Moon würde bestimmt 1 oder 2 Punkte mehr geben^^). Allerdings sollte man schon über die recht gehaltlosen Texte hinweg sehen können.

Besuche uns auch auf Facebook!

 
Tracklist: Lineup:
01 Dogma
02 Der Weg ist das Ziel
03 Ich trinke Blut
04 Eiskönigin
05 Rache
06 Mein Herz in ihre Händen
07 Mordlust
08 Macht
09 Bußsakrament
10 Vulva
11 Die Schritte
 

 
6.0 Punkte von Metalrocky (am 27.08.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Vor allem deutschsprachiger Black Metal! Ansonsten bin ich offen für alles.
X   Aktuelle Top6
1. 12012 "Deicida of Silence"
2. Dir En Grey "The Unraveling"
3. Agrypnie "Aetas Cineris"
4. Bring me the Horizon "Sempiternal"
5. Sadie "Soukoku no tsuya"
6. One OK Rock "Jinsei X Boku"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dir En Grey "The Marrow of a Bone"
2. Dir En Grey "Withering do Death"
3. Dornenreich "Her von welken Nächten"
4. Nocte Obducta "Nektar Teil 2"
5. Grabnebelfürsten "Schwarz gegen weiß"
6. Nocte Obducta "Nektar Teil 1"

[ Seit dem 27.08.12 wurde der Artikel 1659 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum