METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Subway To Sally (Deutschland) "Herzblut" CD

Subway To Sally - Herzblut - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Island Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2001   (158 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:43
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metal
Homepage: http://www.subwaytosally.de


Weitere Infos zu Subway To Sally:
REVIEWS:
Subway To Sally Herzblut
Subway To Sally Bastard
Subway To Sally Unsterblich - Die Offizielle Biographie
INTERVIEWS:
Subway To Sally - Kurs Nord Nord Ost: 04.10.2005 Live In Fulda
Subway To Sally - Nackte Tatsachen: 02.05.2006 Live In Fulda
Subway To Sally - Ich Bin Sehr, Sehr Glücklich
Subway To Sally - Unser Bastard Hat Viele Väter
Subway To Sally - Schwarz In Schwarz: 24.08.2012 Live In Fulda
LIVE-BERICHTE:
Subway To Sally vom 30.12.2002
Subway To Sally vom 15.04.2014
Mehr über Subway To Sally in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Was hab‘ ich auf die Scheibe gewartet. Und mit den ersten Interviews und Statements wie genial Herzblut doch sei, ist meine Einwartung nicht unbedingt gedämpft worden. Ich will es vorweg nehmen: Den euphorischen Beurteilungen großer Musikzeitschriften werden ich mich als STS-Fan der ersten Stunde nicht anschließen.
STS spielen einen Musikstil, der aber nichts mit Begriff „Mittelalter-Metal“ zu tun hat. Es ist harte, sehr melodische Musik, die durch Instrumente wie Geige, Schalmei und Dudelsack sowie die choralen Gesänge charakteristische, unverkennbare Züge annimmt. Alle eingesetzten Instrumente stehen gleichberechtigt nebeneinander, so daß der Sound harmonisch und nicht gepuzzelt wirkt.
Nun, Herzblut ist mit Sicherheit ein sehr gutes, phasenweise sogar phantastisches Album geworden, aber eben nicht der Überhammer, den man nach den Kritiken der Journalisten erwarten muß.
Subway to Sally sind aus spielerischer Sicht eine der besten Bands des Kontinents, darüber darf kein Zweifel bestehen. Auch daß Bodenski geniale Texte schreibt ist hinreichend bekannt. Ingo Hampf, der mal sich mal wieder für einen Großteil des Songwritings verantwortlich zeichnete, ist ein Meister seines Faches.
Doch reichen diese drei Faktoren, um ein Meisterwerk abzuliefern? Eigentlich ja. Die Produktion ist auch sehr gut, doch irgendwie klingt die Scheibe meines Erachtens etwas, nun ja, blutleer, schon zu professionell. Es fehlt von dem berühmten Spirit, von der Unbekümmertheit und dem Ungestüm von „Foppt den Dämon“. Das Album klingt brav und durchkalkuliert. Die magische Atmosphäre, die u.a. der letzte Output der Potsdamer „Hochzeit“ nach den Zwischentief der „Bannkreis“-Veröffentlichung hatte will nicht so richtig zustande kommen.
Und es fehlt einmal mehr, ein 2-Minuten-Kracher wie „Die Braut“, „Carrickfergus“ oder „Julia und die Räuber“. Warum eigentlich?
Ein weiterer Minuspunkt ist die Akustik-Version von „Kleid aus Rosen.“ Daß STS auch ohne Samples hervorragend sind, hat sich durch die hunderten von Live-Auftritten doch schon rumgesprochen. Warum werden dann von den 49 Minuten noch mal ganze fünf Minuten verschwendet. Und schon zwei Wochen später eine „Best-of“-CD mit – natürlich – zuvor unveröffentlichtem Material auf dem Markt?
Wie gesagt, kaufen kann man sich die Scheibe bedenkenlos. Auf jeden Fall ein Highlight, aber erwartet nicht, daß die euphorischen wie z.B. im Rock Hard bestätigt werden. Denn Schwachstellen hat die Scheibe meiner Meinung nach schon. Subway to Sally eben das „Pech“, an ihrer eigenen Genialität gemessen zu werden. Besser als „Bannkreis“, aber die Klasse von „Hochzeit“ oder „Foppt den Dämon“ erreicht die CD leider, leider nicht.

 
Tracklist: Lineup:
1. Die Schlacht
2. Veitstanz
3. Das Messer
4. Herrin des Feuers
5. Kleid aus Rosen
6. Wenn Engel hassen
7. Krötenliebe
8. Accingite vos
9. So rot
10. Drei Engel
11. Kleid aus Rosen (Acoustic-version)

 
Vocals, Bagpipe, Schalmei, Flute: Erik Hecht
Violine: Silke Volland
Guitar, Acoustic guitar, Back vocals: Michael Boden
Acoustic guitar, Back vocals: Michael Simon
Guitar: Ingo Hampf
Bass: Silvio Runge
Drums: David Pätsch

 
8.0 Punkte von nameless (am 01.07.2001)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7525 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum