METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Festering Salvia (Deutschland) "Zeroline" CD

Festering Salvia - Zeroline - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.10.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 33:41
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.facebook.com/festeringsaliva
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Festering Salvia:
REVIEWS:
Festering Salvia Zeroline
Mehr über Festering Salvia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ah, krass. Ich habe erst neulich mein Büro aufgeräumt und ältere Schreiben mussten leider untersagt werden und unter anderen war dort auch ein CD Tausch mit den Münchener von FESTERING SALVIA. Da habe ich mich wahrlich gefragt, was wohl aus denen geworden ist.
Die beiden Alben "The ilse of nightmare" und " Realm of the forgotten" fand ich echt geil und die Burschen haben irgendwie zuwenig aus ihren Möglichkeiten gemacht. Aber halt, mir liegt eine Promo vor. Album Nummer drei, yeah. Zwar ist nur noch Shouter Roland von der Originalbesetzung übrig, aber das ist nicht dramatisch, denn der Rest knüppelt bereits auch schon seit 2010 zusammen und so schafft man es, mich mit den neun Song durchaus zu begeistern. Besonders die Songs " Torn apart","Evil undead" und "Military Song II" reissen mich mit und ich könnte abdrehen.
Die Burschen lieben es schnell, aber auch verspielt. Die Vorliebe zum brutalen Death Metal ala Cannibal Corpse ist genaus wie früher vorhanden, aber FESTERING SALVIA gehen dann doch noch etwas verspielter zu Werke und bauen viele melodische und vor allem technische Elemente mit ein, so dass es teilweise wie eine Mischung aus Cannibal Corpse und Anasarca klingt. Sehr geil und man versucht, immer mal neue Ideen mit einzubauen, so wie die "Heavy Metal Elemente" bei dem Song "Rising", welche mich aber nicht umhauen. Geiles Riffing, geiles Basslines und das Tempo wird gut variiert. Man versucht, sehr eigenständig zu klingen und das gelingt durchaus.
FESTERING SALVIA ist wieder so eine Band, die ziemlich geil sind, aber die meisten nicht interessieren wird, weil sie aus Deutschland kommen. Warum die keinen Plattenvertrag haben, weiß ich wirklich nicht. Das Album sollte jeden offenen und brutalen Death Metal Fan eine Freude bereiten. Ich finde es geil, basta!

 
Tracklist: Lineup:
Bloodthirst
Torn Apart
Evil Undead
Military Song
Rising
3 Minutes
A Phonic Facial
Down through the Gullet
Zeroline

 

 
8.0 Punkte von Mr.Deichkot (am 31.10.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 31.10.12 wurde der Artikel 1817 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum