METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Der W (Deutschland) "III" CD

Der W - III - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: 3R Entertainment  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.10.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:23
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Rock mit deutschen Texten - kein Deutschrock
Homepage: http://www.der-w.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Der W:
REVIEWS:
Der W Iii
Mehr über Der W in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mittlerweile kann man sich echt gut daran gewöhnen, in regelmäßigen Abständen neue Töne von Stephan Weidner durch die Höhrkanäle geblasen zu bekommen.

Nach nicht ganz zwei Jahren geht DER W mit dem schlicht "III" betitelten Longplayer Nummer, wie könnte es anders ein, drei an den Start. Musikalisch hat sich seit Stephan Weidners Solodebüt 2008 eine Menge getan: "Schneller Höher Weidner" war ein mit Gast- und Studiomusikern eingespielter Befreiungsschlag aus dem für eine so interessanten Charakter wie Stephan Weidner zu engen ONKELZkorsett, dass für meine Begriffe ungemein düster daher kam. Mit "Autonomie" trat zum ersten Mal das neue "Wir"-Gefühl innerhalb der gewachsenen Band hervor, kommpletierten jetzt Henning Menke, Dirk Czuya und JC Dwyer als dauerhafte Bandmitglieder die Gruppe DER W, was unglaublich vielschichtige Sounds und Spielarten in der Klangwelt von DER W zur Folge hatte.

Mit "III" geht DER W erneut musikalisch einen anderen Weg, eben bloß nicht ausruhen in der Komfortzone. Deutlich dreckiger, direkter und erdiger wird hier zur Sache gegangen. Allein die Texte von Stephan bleiben auf hohem Niveau eine Konstante, die mal gewollt prollig (Pack schlägt sich, Pack verträgt sich), mal dunkel und sehr persöhnlich (Kafkas Träume) aber auch mal mit einem Augenzwinkern daher kommen (Lektion in Wermut).

Wer sich die sehr schmuck aufgemachte Digi-Pack Version des Albums zulegt, der bekommt neben der echt fetten Verpackung eine DVD mitgeliefert, die drei Musikvideos enthält: Alle visuell sehr geil umgesetzt, individuell den Songs angepasstes Setting, Bandperformance oder eben Solo, wie bei "Kafkas Träume", in dem sogar die Schaben im Gleichschritt zu den Klängen des Weidners marschieren - mein absoluter Favorite!

Ohne jeden Song einzeln auf den Siziertisch zu hiefen machen mir nach vielen Durchläufen von "III" "Mordballaden" mit geiler Gesangslinie, "Kampf den Kopien" aufgrund seines sehr geilen Textes und Vergissmeindoch "am meißten Spaß. Um aber nicht nur heiter frolockend und jauchzend durch diese CD Besprechung zu ziehen, sei auch gesagt, dass an manchen Stellen die ein oder andere Soundspielerei wie auf "Autonomie" den Songs noch den letzten Kick gegeben hätte und mir der Vintagegitarrensound, der ziemlich beständig auf Crunch läuft, nicht so wirklich zusagt.

DER W 2012 ist eine gefestigte Bank in der deutschsprachigen Rocklandschaft, die all denen eine Alternative bietet, die vom weichen"Single-Auskopplungs-Rock" der Marke SILBERMOND die Schnauze voll haben, die auf der anderen Seite aber auch mit der gefühlt drölfsten "ich-beerbe-die-Onkelz" Kapelle so garnichts Anfangen können und lieber frische, clevere und rebellische Rockmusik mit guten Texten bevorzugen.

Ich persönlich freue mich auf die Tour durch die Republik im Frühjahr nächsten Jahres (Stephan musste aus gesundheitlichen Gründen die Tour von diesem ins nächste Jahr verschieben) und verspreche mir Einiges von der Setlist, die mittlerweile mit einer ganzen Reihe an Hits gefüllt sein sollte.
 
Tracklist: Lineup:
01. Operation Transformation
02. Mordballaden
03. Herz voll Stolz
04. Kampf den Kopien
05. Vergissmeindoch
06. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich
07. Kafkas Träume
08. Judas
09. Gespräche mit dem Mond
10. Lektion in Wermut
11. Lachen steckt
12. Stirb in Schönheit
 

 
8.0 Punkte von janson (am 05.11.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 05.11.12 wurde der Artikel 1657 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum